Corned Beef

Bei uns gibt es am Wochenende zum Frühstück häufig Corned Beef aus der Metzgerei. Jetzt lag die Idee nahe den leckeren Brotbelag einmal selbst zu machen.Wir haben uns auf die Rezeptsuche gemacht und einige Rezepte gefunden die sich alle sehr stark ähneln. Nach noch einem Interview mit dem Metzger der Familie stand das hier genannte Rezept fest. Ihr könnt besonders die Dosierung der Gewürze für den Sud nach Eurem Geschmack anpassen und wenn Ihr kein Maggi (welches wirklich von oft Metzgern ans Corned Beef gemacht wird) nutzen wollt dann probiert das Rezept doch einmal mit Maggikraut-Liebstöckel aus.

Das Rindfleisch von Tieren aus artgerechter Haltung haben wir bei unserem MdV vor Ort -der Metzgerei Zinnercker&Schmidt– gekauft.

Die Vorbereitungszeit dauert 4 Tage und die Zubereitungszeit ca. 2 Stunden.

Hier die Zutaten um das Fleisch einzulegen:

2 kg mageres Rindfleisch (wir hatten Fleisch vom Rinderbug)

50g Nitritpökelsalz

10g braunen Zucker

Das Fleisch schneidet Ihr in große Gulaschwürfel. Dann gebt Ihr den Zucker und das Pökelsalz dazu. Jetzt muss das Fleisch ca. vier Tage im Kühlschrank durchziehen. Dazu gebt Ihr es entweder in einen Beutel aus dem Ihr gut die Luft drückt, oder Ihr vakuumiert es.

Hier die Zutaten für die Brühe:

Das gepökelte Fleisch

1 Stange Lauch

zwei dicke Scheiben Knollensellerie

1 Karotte

1 Zwiebel

2 Liter Wasser

1 Lorbeerblatt

Nach der Pökelzeit gebt Ihr das Fleisch zusammen mit dem ausgetretenen Fleischsaft, dem Lorbeerblatt und 2 Litern Wasser in einen großen Kochtopf. Das Gemüse schneidet Ihr in grobe Stücke und gebt es dazu. Das Ganze lasst Ihr jetzt eine Stunde lang köcheln. Dabei nehmt Ihr den Schaum der sich am Anfang des Kochprozesses bildet mit einer Schaumkelle ab.

Danach siebt Ihr das Fleisch und das Gemüse und fangt den Sud dabei auf. Als nächstes zupft Ihr die Hälfte des Fleisches klein und die andere Hälfte mahlt Ihr durch die große Scheibe des Fleischwolfes. Wenn Ihr keinen Fleischwolf habt, dann könnt Ihr das Corned Beef auch kleinhacken.

Hier die Zutaten um das Corned Beef fertigzustellen:

Das gekochte und zerkleinerte Fleisch

2 Liter Kochwasser

4g Muskat gemahlen

10g brauner Zucker

6g Pfeffer gemahledn

14g Maggi

1 Messerspitze Nelkenpulver

24 Blatt Gelantine

Salz

Im nächsten Schritt stellt Ihr das Corned Beef fertig indem Ihr alle oben genannten Gewürze dem aufgehobenen Kochwasser zugebt. Dann weicht die Gelantine nach Packungsanweisung ein. Jetzt lasst Ihr den Sud kurz aufkochen nehmt Ihn von der Herdplatte und gebt die Gelantine dazu. Schmeckt das Ganze jetzt noch ab und gebt bei Bedarf noch Gewürze und Salz nach.

Das Corned Beef könnt Ihr jetzt in die vorbereiten Twist off Gläser füllen, dafür habt Ihr zwei Möglichkeiten. Entweder Ihr gebt zuerst das Fleisch in das Glas und füllt dann mit dem Sud auf, oder Ihr mischt das Fleisch und den Sud und gebt alles zusammen in die Gläser. Probiert einfach aus welche Euch besser gefällt. Jetzt müsst Ihr nur noch die Gläser verschließen und abkühlen lassen.

Unser Tipp für Euch:

Wenn Ihr das Fleisch zusammen mit dem Sud in die Gläser gebt, dann lasst Ihr die Gläser am besten erstmal auf dem Kopf stehen bis das Corned Beef etwas eindickt und dann könnt Ihr die Gläser umdrehen. So verteilt sich das Fleisch und der Sud gut zusammen im Glas.

Probiert doch auch einmal die selbstgemachte Geflügelleberpastete, die zünftigen Leberknödel oder mit dem Bacon vom Schwein, dem Beef Bacon und dem Buckboard Bacon unsere Bacon Variationen.