Winzerburger

Mit dem Winzerburger haben wir einige für unsere Region Rheinhessen typischen Aromen auf einem sehr leckeren Burger kombiniert. Bei uns wird gerne mal deftig mit mediterranen Einflüssen gegessen. Dieses Lebensgefühl wollten wir Euch mit einem einzigen Biss rüberbringen. Genau dafür eignet sich unserer Meinung nach nichts besser als ein toller Burger.

Die Kombination des in Wein marinierten Bauchfleisches zusammen mit dem Pfirsich erscheint Euch vielleicht auf den ersten Blick ungewöhnlich, aber diese Kombination verleiht dem Bauchfleisch eine gewisse Leichtigkeit, Fruchtigkeit und nicht zuletzt eine leckere Säure. Der Spundekäse sorgt beim Reinbeissen für den Schmelz im Mund und der Rucola gibt eine herrlich nussige Note zum Burger. Das Ciabatta Brötchen ist dann noch der krosse nicht zu süße Träger des Winzerburgers.

Zubereitungszeit des Winzerburgers braucht 1-3 Stunden (je nachdem, ob Ihr die Brötchen selbst backt). Marinierzeit des Fleisches beträgt ca. 24 Stunden.

Die Zutaten für 3 Winzerburger:

Für die Winzer der Bauchsteaks:

  • 150- 250 ml trockener Weißwein
  • Steakgewürz Eurer Wahl (wenn Ihr keine Gewürzmischung nehmen wollt, dann nehmt zum Würzen einfach Pfeffer, Salz, Paprikapulver und Knoblauch)
  • 1 Esslöffel Senf

Für die Pfirsichsalsa:

  • 3 Pfirsiche, halbiert
  • 1-2 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
  • 1 Peperoni, in feine Würfel geschnitten
  • 3 Esslöffel Ahornsirup
  • Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Teelöffel frischer Thymian

Als erstes vermischt ihr die Zutaten der Winzermarinade und legt das Fleisch für ca. 24 Stunden im Kühlschrank darin ein.

Am nächsten Tag backt Ihr die Brötchen nach unserem Rezept (wenn Ihr welche gekauft habt geht es direkt mit der Salsa weiter) und stellt ihr die Pfirsichsalsa her, indem Ihr die halbierten Pfirsiche mit etwas von dem Ahornsirup bestreicht und dann kurz angrillt, oder in der Pfanne anbratet. Das macht Ihr, bis der Ahornsirup leicht karamellisiert. Dann schneidet Ihr die Pfirsiche in nicht zu feine Würfel und vermischt sie mit den Peperoniwürfeln, den Frühlingszwieben und dem Thymian. Die Salsa schmeckt Ihr jetzt noch mit Pfeffer, Salz, Zitronensaft und Ahornsirup ab.

Jetzt bereitet Ihr den Spundekäs nach diesem Rezept zu.

Danach entnehmt Ihr das Fleisch aus der Marinade und grillt, oder bratet es bis es schön kross ist. Das Ciabatta Brötchen schneidet Ihr auf und röstet die Innenseiten leicht an.

So, nun könnt Ihr Euren Winzerburger zusammenbauen. Dafür bestreicht ihr beide Brötchenhälften mit dem Spundekäs. Dann gebt Ihr eine Hand voll Rucola auf die Unterseite des Brötchens darauf das Bauchfleisch (wir haben die Scheiben gedrittelt). Dann kommen ca. 2-3 Esslöffel der Pfirsichsalsa auf das Fleisch. Jetzt noch den mit Spundekäse bestrichenen Deckel drauf und fertig ist Euer köstlicher Winzeburger.

Unser Tipp für Euch:

Den Winzerburger könnt Ihr auch mit einem Schweinenacken Steak zubereiten.

Probiert doch auch einmal den Pulled Haxen Burger, den Rib Burger, den Wildburger, den Burnt Ends Burger, den Bella Italia Burger, den Grüner Spargel Sucuk Burger, den Classic Toast Burger, oder den Sloppy Joe Burger.