Go Back
+ servings

Rindfleisch Rendang

Bisher keine Bewertung
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 2 Stdn. 30 Min.
Gericht Curry, Dutch Oven, Hauptgericht
Land & Region Asien, Malaysia
Portionen 6 Personen

Equipment

  • Dutch Oven oder Kochtopf

Zutaten
  

  • 1,5 kg Rindfleisch zum schmoren in ca. 3x3 cm große Stücke geschnitten
  • 650 ml Kokosmilch
  • 3 TL Ingwer in feine Würfel geschnitten
  • 3 Zwiebeln in feine Würfel geschnitten
  • 6 Zehen Knoblauch in feine Würfel geschnitten
  • 2 Stängel Zitronengras
  • Je 2 grüne Jalapenos und rote Jalapenos in feine Würfel geschnitten
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL brauner Zucker gehäuft
  • 1 EL Korianderpulver gehäuft
  • 3 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Zimt und Kurkuma
  • 1 Prise Nelkenpulver und Prise Cayenne-Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 große Limette Saft und Abrieb
  • 75 g Kokosflocken

Anleitungen
 

  • Zuerst stellt Ihr aus jeweils der Hälfte des Ingwers, der Zwiebelwürfel, dem Knoblauch, den roten und grünen Jalapenos und 4 Esslöffeln der Kokosmilch eine Currypaste her. Dafür gebt Ihr die genannten Zutaten in einem Mixer und püriert sie.
  • Dann erhitzt Ihr das Öl in einem Topf und gebt die selbst hergestellte Paste hinein und bratet sie leicht an. Jetzt gebt Ihr nacheinander die restlichen Gemüsewürfel und die pulvrigen Gewürze in den Topf und röstet das Ganze weitere drei Minuten an.
  • Nun schüttet Ihr die restliche Kokosmilch dazu, gebt die Fleischwürfel und das Zitronengras in den Topf und rührt um damit das Fleisch gut von der Kokossauce bedeckt ist.
  • Das Rindfleisch Rendang lasst Ihr jetzt ca. 1,5 Stunden bei mittlerer Hitze schmoren, das Fleisch sollte danach schön zart geschmort sein.
  • 10 Minuten vor Ende der Kochzeit gebt ihr die Kokosflocken, den Saft und den Abrieb der Limette zu dem Rindfleisch Rendang dazu. Je nachdem wie dick die Kokossauce schon eingekocht ist, lasst ihr das Curry die restlichen 10 Minuten mit offenem oder geschlossen Deckel weiter köcheln. Die Sauce soll schön cremig sein und das Rindfleisch umschließen.    
Tried this recipe?Let us know how it was!