Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Eines der Highlights unsrer Asienkreuzfahrt 2018 ist die Street Food Tour mit Miss Tam Chiak durch die Hawker Center und Restaurants in Singapur. Wir haben während dieser aufregenden Tour so viele tolle kulinarische Erfahrungen gemacht, dass wir der Tour mit dem Artikel „Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak“ einen eigenen Bericht gewidmet haben.

Hawker Center sind Gebäude in Singapur, in denen die Garküchen von der Straße weg – eben in diesen Gebäuden angesiedelt wurden. In den Hawker Centern könnt Ihr die verschiedensten Gerichte Südostasiens probieren. Der Preis für eine Mahlzeit ist wirklich sehr erschwinglich. In Singapur ist es so, dass die wenigsten Bewohner selbst kochen. Sie gehen in den Hawker Centern essen. Die Hygiene wird in dort wirklich großgeschrieben. Es gibt regelmäßige amtliche Kontrollen und darauf folgende Hygienebewertungen der Garküchen von A-C. Die Garküchen müssen dann ihre Bewertung gut sichtbar an Ihrem Stand anbringen. Bei einer Bewertung mit D wird die Garküche mit sofortiger Wirkung geschlossen.

Maureen, also Miss Tam Chiak, ist in Südostasien als Foodbloggerin sehr bekannt und es war für uns eine große Ehre, dass sie sich die Zeit genommen hat uns das traditionelle Essen Singapurs näher zu bringen. Maureen hat uns morgens am Kreuzfahrtterminal abgeholt und dann sind wir schon mit Uber (für uns “Landeier” eine völlig neue Erfahrung) los zum ersten Stopp. Auf unsrer Tour haben wir ein Frühstücksrestaurant, drei Hawker Center und ein traditionelles chinesisches Restaurant besucht.

Hier könnt Ihr euch die Homepage von Miss Tam Chiak ansehen.

Nun aber los zu unserem ersten Stopp:

1. Stop Chinatown

Frühstück in Singapur

Zum Frühstück hatten wir bei unsrem ersten Stop einen unglaublich starken und leckeren Butter Kopi (Kaffee mit Butter), geröstetes Brot mit Kaya Jam (Kokosmarmelade) und Butter, Onsen Eier (bei genau 64 Grad über ca. 55 Minuten gegarte Eier) mit Pfeffer und Soja Sauce. Die Eier werden mit den Gewürzen verquirlt und dann wird der Kokos-Butter-Toast in das Ei gestippt. Die Kombination ist sehr lecker und erstaunlicherweise ist auch der Butter Kaffee sehr gut! Als wir den Kaffee und die oben aufschwimmende flüssige Butter gesehen hatten, waren wir uns nicht sicher, ob wir ihn wirklich trinken können (und wollen).

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Nach dem Frühstück ging es dann auch gleich weiter zum Chinatown Center.

2. Stop Chinatown Center

Wet Market

Der Wet Market war an sich eine besondere Erfahrung. Unter andrem werden hier frischer Fisch und frisches Fleisch angeboten und wer von Euch schon einmal auf einem normalen asiatischen Markt war, der weiß wie es dort riechen kann. Aber hier –nichts- nur der Geruch von frischem Fisch. Alles war sehr sauber und aufgeräumt und Fisch, Fleisch und Gemüse waren optisch sehr ansprechend.

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Nach dem Wet Market sind wir einfach zwei Stockwerke nach oben gelaufen und waren schon im Hawker Center angekommen. Dort haben wir ein zweites Frühstück zu uns genommen.

 Chwee Kueh

Ist ein traditionelles chinesisches Frühstück. Dabei handelt es sich um gedämpfte Reiskuchen mit geröstetem Knoblauch, geröstetem Sesam und Chili Sauce. Maureen erklärte uns, dass dies früher ein Essen für arme Leute war. Das Gericht ist so traditionell und wird offenbar so selten von Touristen bestellt, dass wir fast zur Attraktion des Hawker Centers wurden. Alle Einheimischen sind langsam an uns vorbei gegangen und haben auf unseren Tisch geschaut. Offenbar wird das Gericht von Europäern eher selten bestellt.

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

 Singapore Black Carrot Cake

Maureen kündigt uns Black Carrot Cake an und hatte einen Heidenspaß, als wir große Augen machten. Denn auf dem Teller war kein Kuchen, sondern ein gebratenes Tellergericht. Das Gericht besteht aus gebratenem Reiskuchen mit Rettich, Karotte und Ei und hat so überhaupt nichts mit dem uns bekannten Karottenkuchen gemeinsam. Das Gericht gibt es auch noch in einer weißen Variante ohne Sojasauce und ist dann unter dem Namen Carrot Cake bekannt.

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Nachdem wir schon ordentlich was gegessen hatten, machten wir einen kleinen Spaziergang durch Singapur, vorbei am Temple of the Sacred Tooth Relic, zum Maxwell Hawker Center. Das Maxwell Hawker Center wird als das Beste Hawker Center Singapurs bezeichnet. Nach unserem Besuch dort wissen jetzt auch warum!

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

3. Stop Maxwell Hawker Center

Oyster Cake @Fuzhou Oyster Cake

Fuzhou Oyster Cake Stand im Maxwell Hawker Center ist einer der letzten beiden Hawker in Singapur, die diesen traditionellen Snack anbieten. Um einen Oyster Cake herzustellen werden Koriander, Hackfleisch, Garnelen, frische Austern und Gewürze mit einem Reisteig umhüllt und frittiert. Der Oyster Cake ist Evis Favorit auf der gesamten Foodtour!

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Schaut Euch ruhig mal den ausführlichen Bericht zum Oyster Cake auf der Seite von Miss Tam Chiak an.

Tian Tian Hainanese Chicken Rice

Der höchstwahrscheinlich beste Hainanese Chicken Rice unseres Lebens! Beim großen Kochwettbewerb Hawker Heroes Challenge im Jahr 2013 kochten 3 Hawker gegen den englischen Spitzenkoch Gordon Ramsey 3 verschiedene typische Hawker-Rezepte und der Chicken Rice von Tian Tian Hainanese Chicken Rice hat gegen Gordon gewonnen. Dass das wirklich verdient war schmeckt man mit dem ersten Bissen. Das Maishühnchen wir in einem Sud aus Ingwer, Knoblauch und Zitronengras gekocht und dann sofort in Eiswasser abgekühlt. Dadurch entsteht eine Lage köstlichen und geschmackvollen Gelees unter der Haut. Serviert wird das Hähnchen auf einem mit Gewürzen gekochten Reis und einer Chili Sauce. Lasst Euch nicht vom unscheinbaren Äußeren dieses Gerichtes täuschen. Es ist wirklich unglaublich lecker.
Dieses Hähnchen und der Reis sind Franks Lieblingsgericht der Foodtour.
Der britische Journalist David Farley urteilte über den Tian Tian Hainanese Chicken Rice: “The dish worth a 15-hour flight.” Er hat zu 100% recht! 

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Schaut Euch doch auch hierzu mal den ausführlichen Bericht zum Tian Tian Hainanese Chicken Rice auf der Seite von Miss Tam Chiak an.

Laksa

Diese köstliche Suppe ist eines der Nationalgerichte Singapurs und besteht aus seiner speziellen Laksa Würzpaste, Kokosmilch, Gemüse und Einlagen wie Nudeln, Tofu, Hühnerfleisch, Garnelen und hart gekochten Eiern.

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Ondeh Ondeh

Ondeh Ondeh sind süße Nachtischbällchen aus Maisstärke, Kokosflocken und Palmzucker. Bei uns gab es den Nachtisch zwischen ein paar Hauptspeisen. Man muss flexibel sein.

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Ab diesem Zeitpunkt machte sich ehrlich gesagt langsam das erste Völlegefühl in uns breit und wir mussten anfangen mit unseren „Kräften” (oder mit dem Platz in unserem Magen) zu Haushalten. Immerhin hatten wir zu diesem Zeitpunkt noch das chinesische Restaurant und das Tekka Hawker Center in Little India vor uns!

 4. Stop Red Star Restaurant

Das Redstar Restaurant ist ein traditionelles chinesisches Restaurant im siebten Stock eines Wohnhauses.

Ein kleines Schild weist uns den Weg zum Aufzug. Wir fahren hoch in den siebten Stock und betreten das Restaurant durch den Hintereingang und werden von Maureen an der sehr geschäftigen Küche vorbeigeführt.

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Im Restaurant selbst angekommen sind wir völlig überwältigt wie riesig das Restaurant im siebten Stock des Wohnhauses ist. Es gleicht einem bestuhlten Ballsaal.

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Die Kellnerinnen des Restaurants fahren die fertig angerichteten Teller in speziellen Trolleys durch das Restaurant an die Tische, bieten die Gerichte an und Maureen bestellt uns eine Auswahl, die auf einem gelben Zettel notiert wird. Später wird dann nicht am Tisch, sondern beim Kassierer am Tresen mit den kleinen gelben Zetteln in der Hand bezahlt.

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Maureen orderte für uns:

Porridge and Century Egg

Wir sagen es einmal so…. Reisbrei mit tausendjährigem Ei (in der größeren Schale oben auf dem Bild zu sehen) bleibt für uns eine einmalige Erfahrung ;). Für die Herstellung von Tausendjährigen Eiern werden Enten-, oder Hühnereier für ca. 3 Monate fermentiert. Ein für uns sehr ungewöhnlicher Geschmack. 

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Crispy Pork Belly mit eigelegtem Weißkohlsalat

Wahnsinnig lecker und nicht umsonst ein typisches Festtagsgericht. Das Schweinefleisch ist super zart und die Haut extrem kross!

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Dim Sum mit Schweinefleisch und Garnelen

Die Dim Sum haben laut Maureen in diesem Restaurant nur eine durchschnittliche Qualität. Sie sind aber um einiges besser, als alles was uns bisher in Deutschland serviert wurde.

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Reismehlrolle mit Granelen

Die Rolle erinnert etwas an die vietnamesischen Sommerrollen und schmeckt ausgezeichnet. Da Maureen die Reismehlrollen später nachgeordert hat, haben wir leider das Foto vergessen.

 

Dazu gab es ausgezeichneten leckeren Jasmin Tee.

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

 

So Kinners, jetzt mussten wir uns nochmal zusammenreißen und zum letzten Stopp nach Little India!

5. Stop Tekka Center

Im Tekka Center angekommen befinden wir uns in Litte India wieder direkt in einer anderen Welt. Die Gerüche und das Gewusel der Menschen sind soooo faszinierend. Wir haben an einem der Tische Platz genommen, während Maureen für uns das Essen besorgte.

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Roti Prata mit Egg and Onion

Ist ein Pfannkuchen der mit den Händen auseinander gezogen und dann gefüllt auf einer Platte gebraten wird. Sehr lecker! Bei uns bestand die Füllung aus Eiern und Zwiebeln, es gibt aber die unterschiedlichsten Varianten.

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Nasi Bryani mit Hühnchen

Das Nasi Bryani ist ein Klassiker der Indischen Küche. Wir konnten aus den Versionen mit Hammel, Fisch und Hühnchen wählen. Wir haben Hühnchen genommen. Serviert wurde uns dann köstlicher gewürzter Reis mit einem Hühnerschenkel und einem gekochten Ei.

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam ChiakAsienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

TehTarik (Pulled Tea)

Der Teh Tarik ist im Bild rechts zu sehen und besteht meist aus schwarzem Tee und gezuckerter Kondensmilch. Seinen Namen (gezogener Tee) hat er, da das Getränk währen der Herstellung immer wieder zwischen Gefäßen umgeschüttet wird.

Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak

Chendol Dessert Drink

Dieses Dessergetränk (links im Bild oben zu sehen) ist die Mutter aller Dessertgetränke. Wir vermuten dass der Monatsbedarf an Zucker und Kalorien eines Erwachsenen nach dem Genuss eines Bechers mehr als gedeckt ist.

Der Chendol besteht aus Kokosmilch und Palmzuckersirup und als Einlage gibt es leckere grüne Fäden aus Reisstärke. Kalorientechnisch eine Katastrophe, geschmacklich leider geil!

So nach diesen ganzen Gerichten waren wir in der schwülen Wärme erst mal ganz schön geplättet, aber mindestens genauso zufrieden und sehr begeistert. Wir haben uns bei Maureen für den tollen Tag bedankt und uns von ihr verabschiedet.

Wir hoffen die Gerichte sprechen Euch genauso an wie uns. Wenn Ihr mal in Singapur seid und eines davon probiert, oder sogar schon probier habt, dann schreibt uns. Wir würden uns sehr darüber freuen.

Den ersten Teil unseres Berichtes über unsere Kreuzfahrt findet ihr hier:

ASIENKREUZFAHRT 2018: TEIL 1 MEIN SCHIFF 1 UND SINGAPUR

Und hier hönnt Ihr Euch den dritten Teil des Berichtes über unsere Kreuzfahrt durchlesen:

ASIENKREUZFAHRT 2018: TEIL 3 MALAYSIA

Den vierten Teil unseres Berichtes über unsere Südostasienkreuzfahrt findet Ihr hier:

ASIENKREUZFAHRT 2018: TEIL 4 THAILAND

Den letzten Teil der Serie über unsere Kreuzfahrt findet Ihr hier:

ASIENKREUZZFAHRT 2018: TEIL 5 VIETNAM

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken


2 thoughts on “Asienkreuzfahrt 2018: Teil 2 Street Food Tour mit Miss Tam Chiak”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.