Online Fleischversand

Online Fleischversand

Online Fleisch bestellen, wie funktioniert das eigentlich?

Bei uns ist das erste Mal nun schon eine ganze Weile her (es muss ungefähr 2013, oder 2014 gewesen sein), aber wir können uns noch ganz genau daran erinnern, da es für uns eine sehr spannende Angelegenheit war. Das erste Mal Fleisch bestellen; das erste Mal Fleischversand. Das Fleisch sollte dann mit einem Paketdienst zu uns gebracht werden und da haben wir uns schon die Frage gestellt, wie und vor allem ob das Ganze richtig funktioniert und das Fleisch auch gekühlt / gefroren bei uns ankommt.

Damals haben wir bei einem der auch heute noch führenden Händler für Fleischversand angerufen und dem Mitarbeiter die Frage aller Fragen gestellt: „Wie schafft Ihr es, dass das Fleisch tiefgekühlt bei uns ankommt“? Nachdem sich der Mitarbeiter am Telefon viel Zeit genommen hat und uns haargenau den Prozess von der Bestellung bis zur Lieferung erläutert hat, waren wir überzeugt und haben die Bestellung aufgegeben. Am nächsten Vormittag hat dann der Paketdienst geklingelt und und das Paket mit dem tollen Fleisch übergeben. Es war alles noch tiefgekühlt und seitdem bestellen wir regelmäßig online Fleisch. 

Gerade in letzter Zeit wurden wir immer wieder gefragt, wo man gutes Fleisch herbekommt und nachdem wir dann verschiedene gute Adressen genannt haben kam immer wieder die eine Frage auf. „Kommt das denn auch sicher und gekühlt/gefroren bei uns an?“
Grundsätzlich empfehlen wir immer den Metzger des Vertrauens vor Ort. Aber es gibt leider immer weniger Metzger in Deutschland und manch einer hat eben keinen in seiner Nähe. Da ist der Versand eine tolle Option. Für alle, die schon einen Metzger des Vertrauens haben ist der Fleischversand eine tolle Ergänzung.

Zornfleisch, schnellmalgekocht und eine Idee

Genau aus diesem Grund haben wir uns mit der Metzgerei mit angeschlossenem Onlineshop zornfleisch.de zusammengesetzt und überlegt wie wir Euch das Thema Fleischversand etwas näher bringen können. Vielleicht schaffen wir es ja zusammen auch bei dem Einen oder Anderen von Euch das Interesse für das Thema Fleischversand zu wecken. Das war der Grundstein für eine weitere Epsiode schnellmalgetestet: Wir bestellen online Fleisch und zeigen Euch zusammen mit Zornfleisch den Weg von der Metzgerei zum Kunden.

Um die Antwort auf die viel gestellte Frage jetzt schonmal zu geben: „Ja das mit dem Liefern von Fleisch zu Euch klappt und das sogar richtig gut!”

Um den Prozess von der Bestellung bis hin zur Lieferung zu Euch nach Hause genau zu erklären, haben wir auf der Homepage zornfleisch.de ein Paket mit verschiedenen Sorten Fleisch bestellt. Dabei hat Dominic von Zornfleisch den Weg bis zum Postamt dokumentiert und wir haben das Paket in Empfang genommen und überprüft, ob das Fleisch noch gut gekühlt ist.

Aus den Bildern haben wir Euch eine kleine Foto-Story gebastelt und beschrieben, wie das Fleisch vom Metzger, über den Paketdienst bis zu uns gekommen ist.

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte

Auf den ersten Bildern könnt Ihr die Verpackung sehen, die Zornfleisch für den Versand verwendet. Mittlerweile gibt es verschiedene Möglichkeiten Fleisch gekühlt, oder auch tiefgekühlt vom Händler zum Kunden zu verschicken. Bei Zornfleisch setzt man auf die Verpackungen mit dem Namen foodmailer. Die bestehen aus einem Außenkarton und einem sogenannten Isolationsring. Dadurch wird der Karton doppelwandig und hält die Temperatur länger stabil. In den Isolationsring legt man die kühlen Lebensmittel und füllt den Innenraum mit Icepacks, die aus Papier bestehen. Diese werden vor dem Versand einfach in Wasser gelegt, saugen sich voll und können dann nach dem Versand einfach im Papiermüll entsorgt werden. Die Produktion der Verpackung ist klimaneutral und die Verpackungen bestehen zu 100% aus umweltfreundlichem Material und sind recyclebar.

Online Fleischversand Online Fleischversand Online Fleischversand Online Fleischversand Online Fleischversand Online Fleischversand

Auf dem folgenden Bild sehr Ihr, wie das Paket seinen Weg zur Post findet. Der Mitarbeiter ist im Pakete stapeln ausgebildet und lediglich die Türhöhe bei der Post verhindert einen noch höheren Paketturm 😉

Online Fleischversand

Jetzt machen wir einen kleinen Zeitsprung zum nächsten Tag und schon ist das Paket wohlbehalten bei uns angekommen.

Online Fleischversand Online Fleischversand Online Fleischversand

Das Innenleben

Die nächsten Bilder zeigen Euch, wie das Paket innen aufgebaut ist und wie das Fleisch darin gelagert ist.

Online Fleischversand Online Fleischversand Online Fleischversand Online Fleischversand

Ist das Fleisch noch gut gekühlt?

Kurz und knapp: Ja, es ist noch prima gekühlt. Wir haben die Temperatur im Karton gemessen und dann nochmal die Temperatur der Oberfläche der Fleischverpackung. Wie Ihr seht, ist die Ware bestens gekühlt und der Test somit mit Bravur bestanden.

Online Fleischversand Online Fleischversand

Um Euch am Schluss noch etwas Hunger zu machen, haben wir Euch unsere Bestellung auch nochmal auf Fotos festgehalten.

Online Fleischversand Online Fleischversand Online Fleischversand Online Fleischversand

Fazit

Wir sind ja schon seit Jahren überzeugt und auch unsere Lieferung von zornfleisch hat es wieder gezeigt: Der Fleischversand funktioniert einwandfrei und die Ware kam bisher immer gut gekühlt bei uns an. Mit diesem Artikel wollen wir allen, die sich bisher nicht getraut haben Fleisch online zu bestellen ein wenig die Angst vor dieser Form des Fleischkaufs nehmen. Probiert es einfach mal aus und überzeugt Euch selbst von dieser tollen zusätzlichen Möglichkeit zum örtlichen Metzger Eures Vertrauens.

Übrigens könnt Ihr die Produkte von Zornfleisch auch in der Metzgerei in Pforzheim kaufen, falls Ihr aus der Gegend kommt.

Online Fleischversand Online Fleischversand

Hier könnt Ihr Euch den Online-Shop von Zornfleisch anschauen: Online Shop

 

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.