Focaccia

Focaccia

Die Focaccia stammt aus Italien und wird dort häufig mit einem leckeren Olivenöl als Vorspeise serviert. Wir essen das Brot total gerne zu verschiedenen Grillgerichten und können uns die Focaccia von unserem Speiseplan gar nicht mehr wegdenken. Auf selbstgemachte Focaccia sind wir durch ein Rezept auf einer Aurora-Mehlpackung aufmerksam geworden, haben es ausprobiert und waren begeistert.

Hier haben wir für Euch das klassische Brot und auch ein Rezept für Brötchen die sich super als Bun für Burger eignen. Die Brötchen könnt Ihr auf dem Backblech im Backofen, oder auf dem Grill mit Hilfe des Pizzasteins backen. Die Brote könnt Ihr ebenfalls im Backofen auf dem Blech oder auf dem Pizzastein backen. Es eignet sich auch super die K4 Kastenform von Petromax dazu.

Für den Teig braucht Ihr:

  • 450g Mehl Typ 550
  • ½ Würfel Hefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 50ml Olivenöl
  • 2 Esslöffel Honig
  • 1 Teelöffel Salz

Für den Belag braucht Ihr:

  • Olivenöl
  • frische Kräuter
  • grobes Meersalz
  • Tomaten

Focaccia

Das Brot:

Zuerst verknetet Ihr alle Zutaten für den Teig miteinander und lasst ihn dann 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen. Danach formt Ihr zwei Brote, ohne den Teig zu stark durchzukneten. Jetzt ölt Ihr die Form, oder das Backblech dort wo die Brote hinkommen, leicht ein und streut etwas Meersalz auf. Das Salz sorgt für den extra Crunch beim Essen. Als nächstes setzt Ihr die Laibe in die entsprechende Form, oder auf das Backblech und drückt mit Euren Fingen kleine Mulden für die Kräuter in den Teig. Jetzt bestreicht Ihr die Focaccia mit Olivenöl, setzt die Tomaten und die Kräuter darauf und lasst das Brot nochmals für 60 Minuten gehen.

Nach der Gehzeit wir da Brot bei ca. 220 Grad Ober- und Unterhitze für 15 Minuten gebacken, wenn Ihr das Brot im Backofen backt. Auf dem Grill gelten die gleichen Temperatur- und Zeitwerte. Wenn Ihr eine gusseiserne Form benutzt müsst Ihr noch ca. 10 Minuten extra Backzeit hinzurechnen.

Focaccia Focaccia Focaccia Focaccia Focaccia Focaccia Focaccia Focaccia Focaccia Focaccia Focaccia

Die Brötchen:

Die Teigmenge ergibt ca. 8 Brötchen a 90g. Um die Brötchen herzustellen vermischt Ihr alle Zutaten für den Teig und lasst ihn 60 Minuten an einem warmen Ort gehen. Danach schleift Ihr, wie gewohnt, den Teig zu den Brötchen und setzt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Als nächstes bestreicht Ihr die Brötchen mit Olivenöl und lasst sie ca. 20 Minuten lang gehen. Danach gebt Ihr die Tomaten und die Kräuter auf die Brötchen drauf. Die Tomatenscheiben müsst Ihr vorsichtig etwas andrücken, damit sie nicht herunter rutschen. Jetzt lasst Ihr die Focaccia Brötchen nochmal 40 Minuten gehen.

Nach der Gehzeit backt,bzw. grillt Ihr die Brötchen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für 15 Minuten.

Focaccia Focaccia Focaccia Focaccia Focaccia

Unser Tipp für Euch:

Die Focaccia könnt ihr auch hervorragend mit Oliven und Zwiebeln belegen. Olivenöl ist immer sehr lecker dazu, aber probiert das Brot doch auch einmal mit der köstlichen Chimchurri Butter aus.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken


6 thoughts on “Focaccia”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.