Pulled Chicken

Pulled Chicken

Pulled Chicken

Nachdem Pulled Pork unser erster Longjob wurde, wollten wir unbedingt auch ein Hähnchen auf die gleiche Weise machen und haben uns an einem sonnigen Nachmittag an dieses Projekt gewagt. Wer Pulled Pork mag, der wird Pulled Chicken lieben! Im Folgenden zeigen wir Euch, wie Ihr auch ganz einfach selbst einen leckeren Pulled Chicken Burger machen könnt.

 

Pulled Chicken Burger Zutaten Hähnchen

Zuerst werden wir ein Beer-Can-Chicken zubereiten. Dafür wird das Hähnchen gewaschen, trockengetupft, mit einem Eurer Lieblingsrubs gewürzt und aud eine Bierdose gesetzt. Wir nehmen immer die Hälfte des Bieres weg und würzen da verbliebene Bier n der Dose mit dem Rub. Wenn Ihr keine Bierdose nehmen möchtet, geht auch jedes andere hitzebeständige Gefäß in das Ihr das Bier umfüllt. Mittlerweile gibt es sogar spezielle Geflügelhalter in die man Flüssigkeiten einfüllen kann. Nun kommt das Hähnchen auf unsere Weber 57er Kugel bei ca 140 Grad zum Grillen.

 

Grill Weber Kugel

So, nach ca. 1,5 Stunden auf dem Grill bei ca. 160 Grad ist das Hähnchen fertig

Chicken Hähnchen Bierdose Beercan

Nun wird “gepulled”, das heisst, dass Ihr die Haut vom Hähnchen abzieht, in Streifen schneidet und beiseite stellt. Das Fleisch löst Ihr dann von den Knochen und rupft es in kleine Stücke.

Pulled Chicken Hähnchen

Als nächsten Schritt bratet Ihr die Paprika, die Jalapenos und die Haut des Hähnchens in der gusseisernen Pfanne auf dem Grill an. Danach packt Ihr das Fleisch dazu, denn das wird auch noch kurz mit angebraten. Zum Schluss verfeinert Ihr alles mit einer BBQ-Sauce und alles kommt auf die selbstgemachten Ciabatta-Buns.

Pulled Chicken Gemüse Haut Hähnchen Pulled Chicken Fleisch Gemüse Hähnchen

Nächste Haltestelle Pulled Chicken Burger

Pulled Chicken Burger Hähnchen

 

Es ist vollbracht und es schmeckt sensationell gut.

Wie schon oben beschrieben haben wir das Hähnchenfleisch in Streifen zerkleinert und dann die Paprika, die Jalapenos und die Hähnchenhaut auf der Weber-Griddle scharf angebraten. Nach einer Weile kam dann das Fleisch dazu und wurde ebenfalls noch mit angebraten. Dann haben wir in einer Schale das Ganze noch mit der selbstgemachten BBQ-Sauce vermischt und dann auf die selbstgemachten Ciabatta Buns gelegt. Dazu kommt noch der unfassbar leckere Krautsalat.

 

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken


1 thought on “Pulled Chicken”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.