Buttermilch Chicken Wings

Buttermilch Chicken Wings

Das Rezept für die Buttermilch Chicken Wings ist vor einiger Zeit als eine Art Experiment entstanden. Die Frage dabei war, ob es eine geschmackliche Verbesserung für die Chicken Wings gibt, wenn sie vorher in Buttermilch eingelegt waren. Also haben wir uns eine ordentliche Ladung Wings gekauft und die Hälfte davon mit Ahornsirup, Buttermilch und einer Gewürzmischung mariniert und die andere Hälfte haben wir wie immer einfach außen herum gewürzt, ohne sie zu marinieren. Das Ergebnis war, dass die Chicken Wings aus der Buttermilch Marinade durch das Einlegen direkt eine andere weißliche Farbe bekommen haben, da die Buttermilch unter die Haut gezogen ist. Geschmacklich haben die marinierten Flügelchen auch besser abgeschnitten, da sie saftiger sind und die Buttermilch und das eingezogen Gewürz das Fleisch schmackhaft gewürzt haben.

Die Vorbereitungszeit zum marinieren beträgt ca. 6-12 Stunden. Die Zubereitungszeit dann noch ca. 75 Minuten.

Hier die Zutaten für die Buttermilch Chicken Wings:

  • 1kg Chicken Wings (Hähnchenflügel)
  • Gewürzmischung Eurer Wahl (wir hatten Pigwing von Don Marcos Barbecue)
  • Rapsöl
  • 2 Esslöffel Ahornsirup
  • 500 ml Buttermilch

Als erstes mischt Ihr die Buttermilch mit der Gewürzmischung und dem Ahornsirup. Dann legt Ihr die Chicken Wings in dieser Mischung für ca. 6-12 Stunden ein. Dafür stellt Ihr sie in einer Schüssel mit Deckel, oder in einem geschlossenen Gefrierbeutel in den Kühlschrank.

Nach der Marinierzeit nehmt Ihr die Wings aus der Marinade und tupft sie etwas ab.

Dann mischt Ihr das Rapsöl mit etwas von der Gewürzmischung und bestreicht die Wings damit.

Jetzt gart Ihr die Wings auf dem Grill bei indirekter Hitze für ca. 30- 40 Minuten. Dann knuspert Ihr sie nochmal bei direkter Hitze auf und bestreicht es kurz vor Schluss mit dem Ahornsirup.   Für die Zubereitung im Backofen gart Ihr die Buttermich Chicken Wings bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 60 Minuten. 15 Minuten vor Schluss bestreicht Ihr sie auch noch mit dem Ahornsirup.

Unser Tipp für Euch:

Probiert doch auch einmal unsere anderen Geflügel Rezepte wie heißgeräucherte Entenbrust, die asiatischen Saté Spieße mir selbstgemachter Erdnusssauce, die geräucherte und marinierte Putenkeule, das exotische Tandoori Huhn, das amerikanische Cupcake Chicken oder die feinen Zitronengras Hackfleisch Spieße.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken