Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln

Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln

Wer von Euch erinnert sich noch an die guten alten Holzfällersteaks vom Grill? Wir haben die während unserer Kindheit und Jugend immer wieder sehr gerne gegessen. Aber so nach und nach sind die leckeren Schweinesteaks aus der Schulter mit Knochen und Schwarte aus den Theken der Metzger und irgendwie auch aus unseren Köpfen verschwunden.
Wir wollten seit längerer Zeit mal bei Kalieber bestellen. Als wir uns dort auf der Homepage umgesehen haben, fielen uns dort die Holzfällersteaks direkt ins Auge und eine Idee was geboren. Wir machen Holzällersteaks in einer klassischen Biermarinade. Wir haben dann darüber nachgedacht, wie wir die Holzfällersteaks früher gegessen haben und bei uns beiden gab es Zwiebeln dazu.
So kamen wir dann auf die Idee zu den Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln.

Die Zwiebeln kommen mit in die Marinade und werden zusammen mit den Holzfällersteaks mariniert. Später beim Grillen der Steaks werden die Zwiebeln auf der Plancha, oder in der Pfanne auf dem Grill einfach mitgegrillt und kommen dann später als Topping auf die Holzfällersteaks.

Hier sind die Zutaten für 2 Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln

  • 2 Holzfällersteaks (gibt es zum Beispiel bei Kalieber)
  • 4 Esslöffel Rapsöl
  • 1 Esslöffel Paprikapulver
  • 1 Esslöffel Currypulver
  • 6-8 Esslöffel mildes Bier
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Senf
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 2 Gemüsezwiebeln in Ringe geschnitten

Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln

Ihr verrührt mit einem Schneebesen alle Zutaten in einer Schüssel glatt. Der Senf in der Marinade sorgt dafür, dass sich alle Zutaten mit dem Öl gut verbinden.  Die Marinade gebt Ihr dann über das Fleisch und die Zwiebeln und achtet gut darauf, dass alle Stellen am Fleisch und auch alle Zwiebeln damit benetzt sind. 

Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln

Lasst das Fleisch und die Zwiebeln in der Marinade ein paar Stunden ziehen und dann könnt Ihr auch schon den Grill vorheizen. Wir haben den Gasgrill auf gut 200 Grad vorgeheizt und dann das Fleisch auf den Rost und die Zwiebeln auf die Plancha gepackt. Achtet beim Grillen auch ein bisschen auf die Schwarte der Holzfällersteaks. Diese sollte knusprig sein, aber nicht zu dunkel werden. Gleiches gilt natürlich auch für die Bierzwiebeln: Röstaromen ja, Kohle nein!
Je nach Dicke der Steaks müsst Ihr schon ein bisschen Zeit einplanen für das Grillen und bedenkt, dass die Steaks ja auch einen innenliegenden Knochen haben.

Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln

Wenn die Holzfällersteaks und die Zwiebeln fertig gegrillt sind, müsst Ihr nur noch das Steak auf den Teller legen und die leckeren Bierzwiebeln kommen über das Steak. Beim Essen hatten wir beide ein dickes Grinsen auf dem Gesicht. Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln, eine kleine Reise in die leckere Vergangenheit.

Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln Holzfällersteaks mit Bierzwiebeln

 

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.