Kabeljau mit Kartoffelschuppen

Kabeljau mit Kartoffelschuppen

Der Kabeljau mit Kartoffelschuppen ist ein wirklich leckeres Gericht, bei dem Ihr mit wenigen Zutaten und etwas Geschick eine wirklich tolle Vor- oder auch eine Hauptspeise zaubern könnt.

Ihr könnt hier fast jedes gängige Fischfilet Eurer Wahl nehmen. Wir können uns auch noch z.B. Lachs, Seelachs, Wels, Seeteufel u.s.w. vorstellen. Das auflegen der Fischschuppen ist auch ganz einfach und wenn Ihr ein bisschen Mut und Geschick beim Wenden zeigt, dann bleiben die Kartoffelschuppen auch an Ort und Stelle. Ihr könnt den Kabeljau mit Kartoffelschuppen in einer Pfanne, auf einer Feuerplatte oder einer Plancha zubereiten. Oder Ihr benutzt wie wir einen Oberhitzegrill wie z.B. den Beefer.

Die Garzeit dieses Gerichtes hängt stark davon ab, welche Sorte Fisch Ihr nutzt, welche Garmethode Ihr wählt und wie dick Eure Filets sind.

Hier die Zutaten für 4 Portionen Kabeljau mit Kartoffelschuppen:

  • 4 Stück Kabeljau (oder ein Fisch Eurer Wahl)
  • 4 kleine festkochende Kartoffeln
  • Fischgewürz nach Eurem Geschmack (wir hatten das Neptun Fischgewürz von Spicebar)
  • 1 Ei
  • 1 Zitrone
  • Speiseöl
  • Dill

Als erstes wascht Ihr die Fischfilets und tupft sie trocken. Dann hobelt Ihr die Kartoffeln sehr fein und beträufelt sie mit etwas Zitronensaft.

Danach trennt Ihr das Ei und streicht die Oberseite des Filets mit etwas Eiweiß ein. Den Eidotter benötigt Ihr hier nicht, evtl. könnt Ihr ihn für die Sauce Hollandaise verwenden. Als nächstes würzt Ihr das Fischfilet mit dem Fischgewürz und belegt es fischschuppenartig mit den Kartoffelscheiben.

Dann bratet Ihr den Kabeljau mit Kartoffelschuppen nach unten langsam und bei mittlerer Hitze ca. 5-8 Minuten bis er schön glasig ist und die Kartoffeln goldbraun sind (mit dem Beefer ging es etwas schneller, aber wir haben für Euch auch die Variante in der Pfanne getestet).
Dann wendet Ihr den Fisch einmal und bratet Ihn noch ca. 1 Minute auf der Unterseite und serviert Ihn dann sofort.

Wenn Ihr wie wir einen Oberhitzegrill benutzt, dann grillt ihr den Kabeljau mit Kartoffelschuppen auf der mittleren Ebene bis die Kartoffelschuppen schön gebräunt sind. Dann lasst Ihr den Fisch noch kurz nachziehen und er sollte innen noch schön glasig sein.

Als Beilage dazu hatten wir einen leckeren Blattspinat und eine selbstgemachte Sauce Hollandaise.

Unser Tipp für Euch:

Probiert doch auch einmal die feinen Garnelen- Jakobsmuschel- Spieße, die leichte Kräutercremesuppe mit Lachs oder den selbst gebeizten Lachs mit Gin.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.