Hollandaise sous vide

Hollandaise sous vide

Wir haben mal wieder ein eher ungewöhnliches Sous Vide Rezept für Euch und mit diesem Rezept sind jetzt auch endgültig die Zeiten der fertig gekauften Hollandaise Saucen vorbei. Denn das mühevolle Aufschlagen über dem Wasserbad entfällt mit der Hollandaise Sous Vide und wir sind mit einer Gelinggarantie gerne etwas vorsichtig, aber bei uns hat diese Technik bisher immer hervorragend geklappt.

Servieren könnt Ihr die Sauce zu sehr vielen Gerichten und in der Spargelzeit ist sie ja sowieso kaum vom Speiseplan wegzudenken.

Wir essen sie auch, wie Ihr auf den Bildern sehen könnt, zu gegrilltem grünen Spargel und dazu gibt es dann oft auch ein schönes Stück Fleisch vom Grill oder aus der Pfanne.

Hier die Zutaten für die Hollandaise Sous Vide:

  • 180g Butter
  • 100 ml Flüssigkeit (wir hatten 50ml Wasser und 50ml milden Weißwein)
  • 4 Eigelb
  • 10g Zitronensaft oder einen milden Apfelessig
  • 4g Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise weißen Pfeffer

Ihr beginnt mit der Zubereitung der Hollandaise Sous Vide indem Ihr die Eier trennt und die Butter schmelzt, bis sie flüssig ist. Sie darf dabei aber nicht zu heiß werden. Dann vermischt Ihr mit einem Schneebesen alle Zutaten und gebt sie in einen kochfesten Vakuumbeutel.

Dann vakuumiert Ihr die Masse. Das Geht am besten mit einem Vakuumierer mit Pulsefunktion. Ihr könnt auch einfach den Beutel mit der Masse über die Arbeitsflächenkante nach unten hängen lassen, so hilft Euch die Schwerkraft noch zusätzlich.

Jetzt gebt Ihr den Beutel in das auf 75 Grad vorgeheizte sous vide Becken und lasst die Hollandaise sous vide für ca. 35 Minuten ziehen.

Nach dieser Zeit holt Ihr den Beutel aus dem Becken und füllt die Masse in einen Mixer oder in ein hohes Gefäß um. Zugegeben, die Masse hat bisher optisch noch wenig mit einer Hollandaise Sauce gemeinsam. Das werdet Ihr jetzt aber komplett ändern, indem Ihr die Sauce für ca. 1 Minute bei höchster Stufe mixt. Die Konsistenz sollte danach so sein wie auf unseren Bildern. Wenn sich das Fett nach dem Mixen noch von der restlichen Masse trennt, müsst Ihr noch weiter mixen, bis sich alle Zutaten zu einer festen Sauce verbinden werden.

Die Hollandaise Sous Vide solltet Ihr dann sofort warm servieren.

Unser Tipp für Euch:

Wenn die Hollandaise durch das Mixen zu kalt wurde, könnt Ihr sie noch einmal leicht erwärmen. Sie sollte dabei aber auf keinen Fall anfangen zu kochen, da sie Euch dann gerinnt.

Probiert die Sauce doch einmal zu den leckeren Spargel Cordon Bleu oder den grandiosen Bacon Spargel Röllchen.

Wenn Ihr noch mehr ungewöhnliche Sous Vide Rezepte ausprobieren wollt dann können wir Euch das Rührei und den New York Cheesecake im Glas und die gefüllte Flanksteak Rolle sehr empfehlen.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken