Köfte – orientalische Frikadellen

Köfte – orientalische Frikadellen

Köfte sind leckere kleine und fein gewürzte Schätze die wir von den Grillstationen der Hotels in unseren Tauchurlauben in Ägypten kennen. Dort wird leider meistens nicht mit Röst- und Raucharomen gespart und der Grillrost hängt ca. 5cm direkt über den glühenden Kohlen. Das ist zwar auch auf irgendeine Art lecker, aber auf Dauer bestimmt nicht unbedingt allzu gesund.
Aus diesem Grund wollen wir Euch heute unsere leckere und schonendere Zubereitungsart für leckere Köfte zeigen.

Das Rezept ist für die Zubereitung in der Pfanne, oder auf dem Grill geeignet.

Hier die Zutaten für ca. 10 Köfte:

  • 1kg Hackfleisch (Rind oder Lamm, Ihr könnt auch mischen)
  • 1 Zwiebel in feine Würfel geschnitten
  • 2-4 Knoblauchzehen in feine Würfel geschnitten (je nachdem, wie kräftig Ihr den Knoblauchgeschmack am Fleisch haben wollt)
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 1 Esslöffel Öl
  • Hackfleischgewürz orientalisch (wir hatten das Döner Gewürz von Royal Spice)

Wenn Ihr keine fertige Gewürzmischung zur Hand habt dann nehmt:

  • 1 Teeläffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Koriander gemahlen
  • ½ Teelöffel Piment
  • 1 Teelöffel Cayenne Pfeffer
  • 1 Esslöffel Oregano
  • Salz
  • 1Teelöffel Pfeffer

Köfte

Als erstes bratet ihr die Zwiebelwürfel und den Knoblauch im Öl glasig an und lasst sie abkühlen. Dann habt ihr später keine harten Zwiebel- und Knoblauchstücke in Euren Köfte.

Köfte

Jetzt gebt Ihr  das Hackfleisch, die Petersilie und die Gewürze in eine Schüssel und vermengt sie vorsichtig mit den Zwiebeln und dem Knoblauch. Zu starkes kneten solltet Ihr vermeiden, da sich das Hackfleisch sonst zu stark verbindet und Ihr später harte Brocken anstatt luftige Fleischbällchen auf dem Grill und anschließend auf dem Teller habt. Wenn Ihr Euch sicherer fühlen wollt könnt Ihr der Hackmasse noch etwas Ei zugeben, aber normalerweise sollten die Köfte auch so gut zusammenhalten.

Köfte Köfte

Als nächstes formt Ihr aus je ca. 100g Hackmasse die Köfte und setzt sie in auf einen Teller. Wenn Ihr alle Köfte geformt habt stellt Ihr sie mit dem Teller für ca. eine Stunde in den Kühlschrank und lasst sie gut durchziehen.

Köfte Köfte

Zum Garen gebt ihr die Köfte auf den Grill oder in die Pfanne und grillt sie bei ca. 180-200 Grad bis zu Eurem gewünschten Gargrad. Bei ganz frischem Hackfleisch könnt Ihr die leckeren Hackteilchen auch medium gebraten genießen.

Köfte  Köfte Köfte Köfte

Unser Tipp für Euch:

Die Köfte schmecken hervorragend mit dem Bulgursalat und der Kicherebsencreme.

 

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.