Bannock Burger

Bannock Burger

Nachdem wir zum ersten Mal die Bannock Brötchen probiert hatten war uns klar, dass wir unbedingt einen Burger (einen Bannock Burger) machen müssen, der ein Bannock-Bun hat. Der Burger sollte einfach und lecker sein. 

Den Bannock Burger könnt Ihr ganz einfach auf dem Grill, oder in der Pfanne zubereiten. Das Bannock als Bun, das wir Euch vor einiger Zeit vorgestellt haben ist auch in kurzer Zeit gebacken. Der Bannock Burger erinnert uns an ein Cowboyfrühstück. Er hat unsrer Meinung nach alles, was zu einem tollen Frühstück dazu gehört.

Da wir unser gepulltes Fleisch ohne Zusätze vakuumieren bietet sich hier die Möglichkeit es mit gebackenen Bohnen zu mischen. Zum Ergebnis können wir Euch hier schon verraten: Das ist super lecker! Wenn Ihr Euer Fleisch mit BBQ Sauce einschweißt dann gebt einfach beim belegen des Burgers ein paar leicht abgetropfte Bohnen auf das Fleisch. Danach den Bacon und dann das Ei.

Hier die Zutaten für vier Bannock Burger:

Das Fleisch mischt Ihr mit den Bohnen und erhitzt es in einem Topf oder einer Pfanne. Dies könnt Ihr auf dem Seitenbrenner Eures Grills oder auf dem Herd machen. Dann bratet Ihr den Bacon, bis er schön gebräunt und das Fett ausgelassen ist. Als nächstes bratet Ihr die Spiegeleier im Baconfett (das geht super auf der Plancha und mit Burgerringen könnt Ihr die Spiegeleier in Form halten. Jetzt röstet die Schnittflächen des Bannock Brotes an. Die Spiegeleier würzt Ihr mit Pfeffer und bei Bedarf mit Salz auf dem Eiweiß.

Nun ist es soweit. Ihr baut Ihr den Bannock Burger zusammen, indem Ihr die untere Seite des Brotes mit den Jalapenos belegt. Darauf gebt Ihr dann eine Portion des Fleisches mit den Bohnen. Danach kommt noch der Bacon drauf und ganz zum Schluss krönt Ihr Euren Burger mit dem Spiegelei.

Unser Tipp für Euch:

Ihr könnt den Bannock Burger auch mit Brisket, Pulled Chicken, Poor Man´s Burnt Ends, oder Pork Burnt Ends belegen. Probiert doch einmal einen selbstgemachten Bacon aus. Wir haben hier für Euch ein für Bacon vom Schwein und ein Rezept für einen leckeren Beef Bacon.

 

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.