Pulled Mushroom Burger

Pulled Mushroom Burger

Mit dem pulled Mushroom Burger zeigen wir Euch eine fleischlose Alternative zu den bekannten Burgern mit pulled Pork, pulled Beef oder pulled Chicken. Bei diesem vegetarischen Burger haben wir nicht den Anspruch einen Fleischgeschmack imitieren zu wollen, wobei der der Burger durch seine Zusammensetzung, durch das Räuchern der Pilze und der Sojasauce reich an umami ist. Umami ist eine der Geschmacksqualitäten wie salzig, sauer bitter oder süß und wird als fleischig, würzig, wohlschmeckend beschrieben.

Entscheidet einfach selbst ob Ihr den Burger als Variante für Gäste, die Vegetarier sind anbieten wollt, oder ob der pulled Mushroom Burger zukünftig regelmäßig auf Euren Speiseplan gehört, so wie bei uns. Denn eines können wir Euch jetzt schon verraten: Dieser Burger ist sehr lecker!

Wenn Ihr keine Möglichkeit zum Grillen und Räuchern habt, dann könnt Ihr die Pilze auch ungewürzt in einer Pfanne mit Öl braten und dann auseinanderzupfen. Würzt sie danach einfach nach Eurem Geschmack z.B. mit einem Gewürz das Räucheraromen hat.

Zutaten für vier pulled Mushroom Burger:

  • 500g Kräuterseitlinge
  • 200g Karotten geraspelt
  • 4 Burger Brötchen
  • BBQ Rub Eurer Wahl (wir hatten Zauberstaub von Spicebar)
  • BBQ Sauce Eurer Wahl
  • 1 Esslöffel Ponzu- oder Sojasauce
  • 1 Esslöffel Öl
  • Mayonnaise (wir hatten die Pepper Curry von Dollie Sauce)
  • 2 Tomaten in feine Scheiben geschnitten
  • 1 Zwiebel in feine Ringe geschnitten
  • 1 Hand voll Blattspinat
  • 4 Scheiben Cheddar

Zubehör:

  • Räucherchips/ Späne

Als erstes putzt Ihr die Pilze und würzt sie dann mit dem
BBQ-Rub. Das geht am besten, wenn Ihr die Pilze in eine große Schüssel mit Deckel gebt und sie leicht schüttelt bis sich das Gewürz auf den Pilzen verteilt hat. Dann vermischt Ihr die Karottenstifte mit dem Öl, würzt sie mit dem Rub und füllt sie in eine feuerfeste Schale.

Jetzt gebt Ihr die Pilze auf den Grillrost und die Karottenstifte in der Schale auf den Grill und räuchert sie bei 150 Grad indirekter Hitze für ca. 15 Minuten. Dann grillt Ihr sie noch weitere 25 Minuten, ebenfalls bei 150 Grad indirekter Hitze.

Danach gebt ihr die Pilze wieder zurück in die Schüssel und zupft sie mit den Fingern in feine Streifen. Nun gebt Ihr die Karotten  dazu und würzt das Ganze mit der Ponzu-Sauce (oder der Sojasauce) und der BBQ Sauce. Währenddessen könnt Ihr die Burgerbrötchen auf der Resthitze vom Grill anrösten

Jetzt baut Ihr Euch den pullend Mushroom Burger, indem Ihr etwas Mayonnaise auf die Ober- und Unterseite gebt. Dann kommen der Blattspinat, die Zwiebel und Tomaten auf die Unterseite. Darauf gebt ihr die warmen pulled Mushrooms und den Cheddar, setzt noch den Deckel auf und fertig ist der beste Veggie Burger den Ihr je gegessen habt.

Unser Tipp für Euch:

Fall Ihr keine Kräutersaitlinge bekommt könnt Ihr auch Austernpilze für den pulled Mushroom Burger nehmen.

Probiert doch auch einmal unsere anderen vegetarischen Rezepte wie das leckere Kürbis Käsefondue, die gegrillten Polentataler mit geschmolzenen Tomaten, die mit Kartoffeln gefüllten vegetarischen Maultaschen , die Fried Pickles oder die Pinzgauer Kaspressknödel.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.