Lor Mee Suppe

Lor Mee Suppe

Die Lor Mee Suppe haben wir das erste Mal in Malaysia auf der Insel Langkawi bei einem Straßenimbiss gegessen. Die köstliche und außergewöhnliche Suppe besteht aus einer reichhaltigen braunen Sauce, lecker mariniertem Schweinebauch, chinesischen Eiernudeln und verschiedenen Toppings wie z.B. Fishcake-Bällchen, hartgekochten Eiern, Lauchzwiebeln und Chili. Den außergewöhnlichen Geschmack der Lor Mee Suppe machen das chinesische Five Spice Pulver und der Sternanis aus.

Die Vorbereitungszeit beträgt ca. 48 Stunden, da der Schweinebauch in etwa so lange marinieren sollte. Die Suppe an sich ist dann in ca. 1,5 Stunden gekocht.

Zum Kochen haben wir den Dutch Oven genommen und die Suppe draußen auf Kohle gekocht. Zum anbraten des Fleischs nehmt Ihr ca.12 Briketts unter dem Dutch Oven. Später zum Kochen empfehlen wir Euch 8 Briketts unten und 12 Briketts oben. Die Menge der von Euch benötigten Briketts kann je nach Hersteller und Setup variieren. Ihr könnt die Lor Mee Suppe auch genauso gut drinnen auf dem Herd in einem großen Topf kochen.

Lor Mee Suppe

Bisher keine Bewertung
Vorbereitungszeit 2 d
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Dutch Oven, Suppe
Land & Region Asien
Portionen 8 Porionen

Equipment

  • 1 Kochtopf oder Dutch Oven, Vakuumierer

Zutaten
  

Zutaten für die Lor Mee Suppe

  • 1 kg Schweinebauch mariniert
  • 250 g chinesische Eiernudeln nach Packungsanweisung vorgekocht
  • 0,5-1 TL Five Spice Gewürz
  • 4 Karotten klein geschnitten
  • 1 Stange Lauch in feine Ringe geschnitten
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Gemüsezwiebel in feine Würfel geschnitten
  • 1- 2 Sternanis
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 2 TL Ingwer fein gehackt
  • 2 Eier
  • Speisestärke
  • 1,7 L Brühe
  • Salz/Pfeffer/Reisessig
  • Fischsauce/Sojasauce nach Geschmack

Für die Marinade des Schweinebauchs

  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • Chili nach Geschmack
  • 2 TL Five Spice Gewürz
  • 1 EL Ingwer gehackt
  • 6 EL dunkle (süße) Sojasauce
  • 6 EL Sojasauce
  • 1 TL Fischsauce

Suppen Toppings

  • hartgekochte Eier halbiert
  • Fishcake-Bällchen (aus dem Asia Laden, alternativ könntet Ihr auch Surimi nehmen)
  • Schweinebauch in Scheiben geschnitten
  • Bambus, Röstzwiebeln, Chiliringe, Lauchzwiebel Ringe

Anleitungen
 

  • Ihr beginnt mit der Zubereitung der Suppe, indem Ihr den Schweinebauch mariniert. Dafür mischt Ihr alle Zutaten für die Marinade. Schneidet dann den Schweinebauch in passende Stücke vermischt ihn mit der Marinade und legt ihn für ca. 48 Stunden im Kühlschrank. Das könnt Ihr z.B. sehr gut machen indem Ihr den Schweinebauch in einem passenden Beutel vakuumiert.
  • Nach den zwei Tagen holt Ihr den Schweinebauch aus dem Vakuum schüttet ihn ab und hebt dabei unbedingt die Marinade auf. Den Schweinebauch tupft Ihr jetzt mit etwas Küchenpapier trocken.
  • Als nächstes bratet Ihr zuerst das Fleisch in etwas Öl an. Danach entnehmt Ihr das Fleisch wieder aus dem Topf und bratet die Gemüsezwiebel, den geschnittenen Lauch, den Knoblauch, den Ingwer und die Karotten auch in Öl an.
  • Das Fleisch wird wieder auf das Gemüse gelegt und dann schüttet Ihr das Ganze mit der Brühe auf und gebt die Marinade, das Five Spice Gewürzpulver und den Sternanis dazu. Die Suppe lasst Ihr jetzt köcheln bis das Fleisch gar ist. Das dauert ca. 1 Stunde.
  • Dann bindet Ihr die Suppe ab, indem Ihr Speisestärke, die Ihr in etwas kalter Flüssigkeit gelöst habt, einrührt und die Lor Mee Suppe nochmal aufkochen lasst.
  • Danach verquirlt Ihr die beiden Eier und rührt diese auch noch in die leicht köchelnde Suppe ein. Die Suppe schmeckt Ihr jetzt noch mit Pfeffer Salz und dem Reisessig ab. Zum Schluss gebt Ihr noch die Fishcake Bällchen hinein.
  • Serviert wird die Lor Mee Suppe, indem Ihr die vorgekochten Nudeln in eine Schüssel füllt. Darauf gebt Ihr eine ordentliche Portion der Suppe und dann noch die oben aufgeführten Toppings.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Unser Tipp für Euch:

Die Zutaten und Toppings der Lor Mee Suppe könnt Ihr variieren, probiert sie doch einmal mit Geflügel oder Rindfleisch (z.B. Rinderbrust) und als Topping machen sich z.B. auch Garnelen und frischer Koriander sehr gut.

Probiert doch auch einmal die Laksa Suppe aus Singapur, die leckeren Schweinebäckchen süß sauer, die bekannte Peking Gulaschsuppe, oder den schmackhaften Bicol Express oder die gar nicht so exotische Afritada von den Philippinen.