Schweinebäckchen süß sauer

Schweinebäckchen süß sauer

Schweinefleisch süß sauer ist wohl eines der Gerichte, die jeder von uns im chinesischen Restaurant schon bestellt hat. Im Allgemeinen wird das Gericht dort mit paniertem in Fett ausgebackenem Schweinefleisch serviert. Wir haben uns überlegt, wie wir den Klassiker neu interpretieren können. Dabei entstand das Rezept für die Schweinebäckchen süß sauer.

Die Schweinebäckchen werden für 24-48 Stunden mariniert und dann weich geschmort, bis das herrliche Fleisch fast zerfällt. Der Kochvorgang dauert dann ca. 2-2,5 Stunden. Wir haben das Gericht draußen im Dutch Oven gekocht. Ihr könnt es aber genauso gut auch auf dem Herd in einer Kasserolle schmoren. Wenn Ihr keine Schweinebäckchen bei Eurem Metzger beziehen könnt, dann könnt Ihr das Gericht auch mit Spareribs oder Schweinenacken zubereiten.

Für die Zubereitung im Dutch Oven benötigt Ihr je nach Setup und Briketts die Ihr nutzt ca. 8 Briketts unten und 12 Briketts oben. Zum anbraten der Bäckchen braucht Ihr erstmal mehr Briketts unten.

Die Zutaten für die Schweinebäckchen süß sauer bekommt Ihr in jedem Supermarkt. So habt Ihr Euren Einkauf schnell erledigt. Die Zeit, die Ihr für das Kochen und Marinieren aufwendet lohnt sich für dieses Gericht auf jeden Fall. Probiert es unbedingt aus!

Schweinebäckchen süß sauer

5 von 1 Bewertung
Gericht Dutch Oven, Hauptgericht
Land & Region Asien
Portionen 6 Portionen

Equipment

  • Dutch Oven oder Bräter

Zutaten
  

  • 1-1,5 kg Schweinebäckchen
  • 1/2-1 frische Ananas in kleine Stücke geschnitten
  • 4 Karotten in feine Scheiben geschnitten
  • 1 Glas Bambussprossen in Streifen
  • 1-2 rote Spitzpaprika
  • 1 Gemüsezwiebel in Fächer geschnitten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten
  • 100 ml Reiswein alternativ könnt Ihr auch einen milden Weißwein nehmen
  • Chili nach Geschmack
  • Pfeffer/Salz/Sojasauce
  • 1-1,5 L Brühe
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Bund Koriander

Für die Marinade

  • 100 ml Reiswein alternativ könnt Ihr auch einen milden Weißwein nehmen
  • 1-2 TL Sriracha Sauce
  • 6 EL Sojasauce
  • 1 EL braunen Zucker
  • 2 EL Reisessig
  • 4 EL Ketchup
  • Chiliflocken nach Geschmack
  • 1 EL Fünf Gewürze Pulver

Anleitungen
 

  • Als erstes vermischt Ihr alle Zutaten für die Marinade und legt die Schweinebäckchen für 24-48 Stunden darin ein.
  • Nach dem marinieren gießt Ihr die Schweinebäckchen ab, wobei Ihr unbedingt die Marinade auffangen müsst.
  • Dann bratet Ihr zuerst die Karotten, die Paprika und die Gemüsezwiebel in Öl an und nehmt sie dann wieder aus dem Topf.
  • Als nächstes bratet Ihr nun die Schweinebäckchen an und gebt das Gemüse wieder dazu. Jetzt löscht Ihr die Schweinebäckchen süß sauer mit dem Reiswein und der Brühe ab und gebt die Marinade wieder hinzu.
  • Das Ganze lasst Ihr jetzt schmoren, bis die Schweinebäckchen schön zart sind. Das kann ca. 2-2,5 Stunden dauern.
  • Danach bindet Ihr die Schweinebäckchen süß sauer mit der Speisestärke, die Ihr in einer kalten Flüssigkeit (z.B. Brühe) aufgelöst habt, ab und lasst das Gericht bis zur gewünschten Konsistenz einkochen.
  • Im letzten Schritt gebt Ihr noch den Bambus und die Ananas dazu und schmeckt alles noch einmal mit Pfeffer, Salz, Chili und der Sojasauce ab.
  • Serviert werden die Schweinebäckchen süß sauer mit Reis und mit Frühlingszwiebeln und etwas Koriander bestreut.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Unser Tipp für Euch:

Ihr bereitet die Schweinebäckchen süß sauer am besten mit einer frischen Ananas zu. Da den Ananas in den Konserven häufig sehr viel Zucker zugesetzt ist, würde der das pikante Gericht doch sehr süß machen.

Probiert doch auch einmal das fruchtig Kokos Ananas Curry, die leckeren Zitronengras Hackfleisch Spieße und die Saku Sai Moo Dumplings aus Thailand.

Unser Tipp für Euch:

Probiert doch auch einmal die pikante Peking Gulaschsuppe, das geschmackvolle Rindfleisch Rendang aus Malaysia, den Bicol Express und die Afritada von den Philippinen, die köstliche Lor Mee Suppe, Laksa Kokossuppe aus Singapur oder das Kokos Ananas Curry.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken