Laksa

Laksa

Laksa ist eine gehaltvolle Suppe auf der Basis von Kokosmilch. Es ist eines der berühmten Nationalgerichte Singapurs. Wir haben diese köstliche Suppe während unserer Streetfood Tour durch Singapur mit Miss Tam Chiak im Januar 2018 kennen- und lieben gelernt. Als wir unser erstes Laksa im Maxwell Hawker Center probiert haben wussten wir sofort, dass wir diese herrliche Kokossuppe unbedingt selbst ausprobieren und dann auch natürlich mit Euch teilen wollen.

Die Suppe könnt Ihr im Wok, im Topf, oder wie wir im Dutch Oven zubereiten. Auch was die Einlagen angeht, sind Euch nahezu keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt Euer Laksa mit gebratenem Tofu und Gemüse vegetarisch zubereiten, jedoch sind in den gängigen Laksapasten häufig Shrimps enthalten. Wir haben für unser Rezept eine fertige Würzpaste aus dem Asia-Supermarkt genommen. Bisher haben wir immer sehr gute Erfahrungen mit den fertigen Pasten gemacht, gerade wenn man die originalen Pasten in guter Qualität kauft. Lasst Euch gegebenenfalls bei der Auswahl einfach beraten.

Bei der Zubereitung im Dutch Oven mit Briketts nehmt Ihr zum Anbraten des Fleischs ca. 12 Briketts unter dem Dutch Oven. Später zum Kochen empfehlen wir Euch ca. 6 Briketts unten und 12 auf dem Deckel. Die Menge der von Euch benötigten Briketts kann je nach Hersteller und Eurem Setup variieren.

Laksa

4 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht, Suppe
Land & Region Asien, Singapur
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Kochtopf oder Dutch Oven

Zutaten
  

  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 Pck. Würzpaste für Laksa
  • 200 g Garnelen
  • 500 ml Wasser
  • 600 ml Kokosmilch
  • 0,5 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Stängel Zitronengras
  • 250 g Reisnudeln
  • 1 Pck. Bohnensprossen
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Limette geviertelt
  • 4 Eier
  • Chilipaste nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Als erstes kocht Ihr die Eier bis sie hart sind. Dann bereitet Ihr die Reisnudeln nach der Packungsanweisung zu und stellt sie zur Seite.
  • Das Hähnchenfleisch schneidet Ihr in mundgerechte Stücke und die Frühlingszwiebeln in Ringe. Die Bohnensprossen gebt Ihr in ein Sieb und überbrüht sie mit kochendem Wasser.
  • Dann bratet Ihr das Hähnchenfleisch zusammen mit dem Öl und der Würzpaste für ca. 3 Minuten an. Als nächstes gebt Ihr die Kokosmilch und das Zitronengras dazu und lasst die Laksa für 10 Minuten köcheln.
  • Danach gebt Ihr das Wasser, die Frühlingszwiebeln und die Garnelen dazu und lasst die Suppe noch einmal aufkochen. Dann lasst Ihr für ca. 3 Minuten die Garnelen darin garziehen.
  • Zum anrichten der Laksa gebt Ihr die Nudeln und eine handvoll der Bohnensprossen in eine Schüssel. Dann kommt die Suppe mit den Garnelen, den Zwiebeln und dem Hähnchenfleisch darüber. Jetzt garniert Ihr die Portion noch mit dem Koriander und dem Ei und serviert die Laksa mit der Limette und der Chilipaste.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Unser Tipp für Euch:

Bei den Nudeln könnt Ihr frei wählen, ob Ihr lieber Reisnudeln, oder asiatische Eiernudeln nehmen möchtet. Laksa schmeckt mit beiden Nudelsorten hervorragend. Testet doch auch einmal Rindfleisch, oder Fisch als Einlage im Laksa.

Probiert doch auch einmal die berühmte Peking Gulaschsuppe, den Army Stew aus Korea, den Bicol Experess und die Afritada von den Philippinen, die süß sauren Schweinebäckchen, das leckere Fischcurry, die exotischen Zitronengras Hackfleisch Spieße, das Rindfleisch Rendang aus Malaysia oder die chinesische Lor Mee Suppe.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken