Bicol Express

Bicol Express

Bicol Express haben wir in unserem ersten Philippinen Urlaub im Jahr 2016 kennengelernt. Das Gericht ist nach einem Zug benannt, der 1931 zum ersten Mal von Manila aus startete. Es ist ein klassisches Gericht der philippinischen Küche, in der Schweinefleisch sehr populär ist.

Wir finden, dass die Kombination aus dem scharf angebratenen Schweinefleisch und dem exotischen Aroma der Kokosmilch fantastisch schmeckt. Bicol Express könnt Ihr im Sommer genießen, wenn es heiss ist. Wir finden aber auch, dass es ein tolles Gericht für die nicht so warmen Monate ist. Mit dem Bicol Express könnt Ihr euch ein bisschen Sommer in die Wintermonate holen.

Im Original im Urlaub auf den Philippinen haben wir Bicol Express mit dem Gemüse “Utakto” kennengelernt. Da wir hier keine Bezugsquelle für Utakto gefunden haben, haben wir es durch grüne Bohnen ersetzt. Ihr könnt aber auch Okraschoten nehmen. 

Die Krabbencreme gibt dem Gericht eine besondere Würze und geschmackliche Tiefe. Je nach Geschmack macht Ihr ca. 1-2 Esslöffel an die Portion. Ihr könnt Euch ja geschmacklich erst einmal herantasten. Falls Ihr keine Krabbencreme bekommt könnt Ihr sie durch Sardellenpaste, oder auch Fischsauce ersetzten.

Zubereitet haben wir das Gericht im Dutch Oven, das Rezept ist aber genau so gut für die Zubereitung im Kochtopf oder Pfanne auf dem Herd geeignet.

 

Zutaten Für 4 Personen:

 

  • 1000g Schweinenacken in Gulasch große Würfel geschnitten (wir haben den Schweinenacken vom Aktivstall für Schweine von Kalieber genommen)
  • 1 große Zwiebel in Würfel geschnitten
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 Knoblauchzehen in Würfel geschnitten
  • 400 frische grüne Bohnen, geputzt und in kleine Stücke geschnitten.
  • 2 Esslöffel Öl
  • Pfeffer/ Salz
  • 1-2 EL Krabben Creme nach Geschmack (wenn nicht verfügbar, den gehen auch Sardellenpaste oder Fischsauce)

 

Das gewürfelte Schweinefleisch bratet Ihr portionsweise im Öl scharf an.

Dann gebt Ihr  die Zwiebel und den Knoblauch hinzu und lasst diese kurz mit anrösten. Danach gebt Ihr die Kokosmilch dazu und würzt alles mit etwas Salz und Pfeffer.

Als nächstes werden die geputzten und klein geschnittenen grünen Bohnen und die Krabben Creme zum Bicol Express dazu gegeben. 

Das Gericht lasst Ihr jetzt für ca. 30-40 Minuten köcheln und schmeckt es dann noch mit Pfeffer und Salz ab.

Dazu passt Reis als Beilage wirklich super!

 

Unser Tipp für Euch:

 

Noch ein tolles Gericht von den Philippinen ist die Afritada, die solltet Ihr unbedingt auch einmal ausprobieren.

Probiert doch auch einmal die Laksa Kokossuppe aus Singapur, die gehaltvolle Lor Mee Suppe, das Rindfleisch Rendang Curry aus Malaysia, die einfache Peking Gulaschsuppe, die süß sauren Schweinebäckchen, oder das tolle Fischcurry Eine leckere vegetarische Variante ist das Kokos Ananas Curry.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken