Fajitas

Fajitas

Mexikanische Fajitas sind das perfekte Gericht um es in einer Gruppe mit lieben Menschen zu genießen . Die Vorbereitung erfordert etwas Zeit, doch die mexikanischen Fajitas sind dann schnell zubereitet. Dann könnt Ihr alle Komponenten auf den Tisch stellen und jeder kann sich seine eigene Fajita zusammenstellen.

Wir haben die Zutaten für die Fajitas auf der Feuerplatte zubereitet. Ihr könnt sie aber auch genauso gut auf der Plancha grillen oder in einer Pfanne zubereiten. Gegessen haben wir die leckeren Fladen zusammen mit einer Tomatensalsa. Ihr könnt auch sehr gut eine Guacamole dazu servieren.

Zutaten für 8 mexikanische Fajitas:

  • 4 marinierte Hüftsteaks a ca.200g (wir hatten unsere von Yourbeef)
  • 1 bunter Paprika Mix, in feine Streifen geschnitten
  • 1 Gemüsezwiebel, in feine Ringe geschnitten
  • 8 Tortillias
  • 1 feste Avocado
  • Korinader
  • Zitronensaft
  • Chilischoten
  • Cheddar, gerieben
  • Öl
  • Pfeffer
  • Salz

Zutaten für die Fleischmarinade:

  • 50 ml Limettensaft
  • 50 ml Sojasauce
  • 50g brauner Zucker
  • 50ml Speiseöl
  • Kreuzkümmel
  • Pfeffer
  • 1 Chilischote fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • wir haben anstatt des Kreuzkümmels, der Chili und des Pfeffers das El Mexicano Picante Gewürz von Bidermann Feinkost benutzt

Zutaten die Tomatensalsa:

  • 250g Reife Tomaten in Würfelchen geschnitten
  • 1 Schalotte in feine Würfel geschnitten
  • 1 Chilischote in feine Würfel geschnitten
  • Koriander fein gehackt
  • Limetten- oder Zitronensaft
  • Etwas Zucker
  • Pfeffer und Salz

Als erstes bereitet Ihr die Fleischmarinade zu, indem Ihr alle Zutaten dafür miteinander vermischt. Dann legt Ihr das Fleisch für ca. 2-4 Stunden darin ein.

Als nächstes bereitet ihr die restlichen Zutaten und die Salsa vor. Hier ist vorab etwas Schneidearbeit gefragt, aber die Zubereitung geht dafür später sehr schnell.

Ihr schneidet die Paprika und die Zwiebel klein. Diese werden später zusammen mit dem Fleisch auf der Grillplatte gegart. Dann mariniert Ihr die Avocadostreifen mit etwas Zitronesaft, Chili, Salz und Kräuter. Um die Tomatensalsa herzustellen vermischt Ihr einfach die Zutaten und schmeckt die Salsa mit dem Pfeffer, Salz, Zucker und dem Zitronensaft ab.

Jetzt braucht ihr nur noch das Gemüse und das Fleisch für die mexikanischen Fajitas zu garen. Das Fleisch lasst Ihr dabei am Stück und gart es bis zu Eurem gewünschten Gargrad. Wir mögen es wie auf den Bildern medium rare. Die Tortillias erwärmt Ihr auch noch, schneidet dann das Fleisch in Streifen und schon könnt Ihr Euch an das Zusammenfügen der Fajitas machen.

Unser Tipp für Euch:

Die mexikanischen Fajitas schmecken auch mit Hähnchenfleisch sehr gut. Dafür könnt Ihr auch die hier im Rezept aufgeschriebene Marinade nehmen.

Probiert doch auch einmal den exotischen Curry Pastrami Wrap, den leckeren und einfachen Sloppy Joe Burger, die Bacon Spargel Röllchen oder den klassischen BLT Bagel.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken