Bacon Kartoffel Pie

Bacon Kartoffel Pie

Mit Bacon schmeckt wirklich immer alles besser! Genau diesen Gedanken hatten wir auch beim Rezept für den Bacon Kartoffel Pie. Dafür haben wir  schnell mal ein Kartoffelgratin in ein Baconnetz gepackt. Das Ergebnis hat uns dermaßen umgehauen, dass wir Euch das Rezept nicht länger vorenthalten wollen!

Die dünn geschnittenen Kartoffeln, der würzige Käse und die restlichen Zutaten umhüllt von krossem Bacon lassen uns hier beim Schreiben des Artikels gerade noch einmal das Wasser im Mund zusammen laufen.

Bei der Wahl des Bacons solltet Ihr darauf achten, dass die Scheiben etwas dicker geschnitten sind und der Bacon schön fest ist. Wenn Ihr zu dünne Scheiben nehmt, oder zu viel Flüssigkeit in den Baconscheiben ist, dann bekommt Ihr Probleme mit dem Baconnetz und beim erhitzen ziehen sich die Scheiben zu stark zusammen.

Wir haben den Pie im Deckel unseres Petromax ft6 auf dem Gasgrill gemacht. Ihr könnt aber auch eine entsprechend hohe gusseiserne Pfanne, oder eine Springform nehmen und den Bacon Kartoffel Pie auch auf dem Grill oder im Backofen zubereiten.

Jetzt geht es los: Die Zutaten für 4-6 Personen:

  • 1kg Bacon (wir hatten den Bacon von Zornfleisch.de)
  • 1,2kg Kartoffeln (fest kochende!)
  • Gewürzmischung Eurer Wahl (wir hatten den Sombrero Rub von Don Marcos Barbecue)
  • 200g Käse gerieben
  • 4 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt

Es geht los: Bacon Kartoffel Pie in the making!

Ihr beginnt mit der Zubereitung, indem ihr ein Baconnetz flechtet. Beachtet hierbei bitte, dass es groß genug ist um später den kompletten Pie zu umschließen. Legt auch unbedingt Backpapier unter das Baconnetz. Eine ausführliche Anleitung zum flechten eines Bacon Netzes findet ihr hier im Rezept zur Bolognese Bacon Bomb.

Dann schält Ihr die Kartoffeln und schneidet sie in sehr feine Scheiben. Am besten benutzt Ihr hier einen Alleschneider, oder einen Gemüsehobel.

Das Baconnetz rollt ihr mit Hilfe des Backpapieres auf. Dann platziert Ihr es so in der Pfanne, dass an allen Seiten genügend Bacon übrig ist. Damit könnt Ihr dann später den Kartoffel Bacon Pie komplett einpacken.

Dann schichtet Ihr die übrigen Zutaten auf das Baconnetz und würzt die einzelnen Schichten mit der Gewürzmischung Eurer Wahl. Passt dabei auf, dass die Kartoffeln relativ trocken sind. Dann presst Ihr alles gut zusammen und verschließt den Pie mit dem überstehenden Bacon.

Das überstehende Backpapier schneidet Ihr am Rand weg und dann kommt der Pie auf den Grill oder in den Backofen. Beim Garen könnt Ihr den Pie etwas beschweren, damit er später schön kompakt ist.

Wir hatten den Bacon Kartoffel Pie für 90 Minuten bei 180-190 Grad indirekter Hitze und danach nochmal 20-30 Minuten bei direkter Hitze auf dem Grill. Macht einfach eine Garprobe mit einem Messer oder Spieß und wenn die Kartoffeln weich sind und der Bacon knusprig gebräunt ist, dann ist der Bacon Kartoffel Pie fertig.

Jetzt lasst Ihr den Pie kurz etwas abkühlen und stürzt ihn wie einen Kuchen auf ein Brett und zieht das Backpapier ab.

Zum Bacon Kartoffel Pie passt perfekt eine Tomatensalsa wie hier im Rezept beschrieben, oder eine Guacamole oder einfach eine leckere Barbecuesauce.

Unser Tipp für Euch:

Überschüssiges Fett, dass sich bildet könnt Ihr während dem Garen immer wieder mit einem Löffel abschöpfen.

Wenn Ihr von Bacon nicht genug bekommen könnt, dann probiert doch auch einmal die pikanten Armadillo Eggs, die sahnigen Camembert Bacon Ecken, die exotischen Enoki Pilze in Bacon, die rauchigen Moink Balls, die grandiose Bacon Jam, oder die köstlichen Bratwurst Bacon Laugenstangen.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken