Kartoffelstampf vom Grill

Kartoffelstampf vom Grill

Wir werden ganz oft nach leckeren Beilagen zum Grillen gefragt, etwa wenn ein paar schöne Ribs, Ochsenbacken, ein Pulled Pork oder Pulled Beef, oder eine Putenkeule auf dem Grill, oder im Dutch Oven liegen. Klar, es gibt die Klassiker wie den Krautsalat, oder das selbstgebackene Cornbread. Aber mit unserem Rezept für Kartoffelstampf vom Grill haben wir Euch ein tolles Beilagenrezept aufgeschrieben, das Ihr so bestimmt noch nicht kennt.

Der Kartoffelstampf ist, wie schon gesagt, eine ganz tolle Beilage, als größere Portion eignet er sich aber auch super als Hauptgericht zu einem tollen Glas Wein.
Wenn Ihr den Bacon weg lasst habt Ihr ein tolles Grillgericht für Vegetarier.

Ihr solltet bei der Zubereitung darauf achten, dass Ihr mehlig kochende Kartoffeln verwendet und diese auch nur leicht anstampft, bevor Ihr die weiteren Zutaten unter die Kartoffeln hebt. So behält Euer Kartoffelstampf vom Grill den Biss und wird nicht schleimig, weil eventuell zu viel Stärke aus den Kartoffeln austritt. 

Wir haben den Stampf in einer gusseisernen Pfanne auf dem Grill zubereitet. Das Rezept eignet sich aber genauso gut dazu den Stampf in einer Auflaufform im Backofen zu backen. 

Die Zutaten für 2-3 Personen als Hauptgericht:

  • 1kg Kartoffeln, mehlig kochend
  • 150g Bacon
  • 3-4 Lauchzwiebeln
  • 3 Karotten
  • Grill Gewürzmischung Eurer Wahl (wir hatten Pork Powder von Don Marcos Barbecue)
  • 2 Eigelb
  • 250ml Milch
  • 25g Butter
  • 50g Frischkäse
  • 100g Cheddar Käse

Falls Ihr keine Gewürzmischung verwenden wollt dann schmeckt den gegrillten Kartoffelstampf mit diesen Gewürzen ab:

  • 0,5 Teelöffel Pfeffer
  • Salz
  • 1-2 Teelöffel Paprikapulver
  • 0,5 Teelöffel Muskat
  • Knoblauch (1 kleine Zehe klein geschnitten, oder als Pulver)
  • 0,5 Teelöffel Thymian

Als erstes schält Ihr die Kartoffeln. Dann schneidet ihr sie in Scheiben und kocht sie in Salzwasser für ca. 10 Minuten, bis sie weich sind und schüttet sie dann ab.

Die geschälten Karotten schneidet Ihr in sehr feine Würfel und die Lauchzwiebeln in schmale Ringe. Den Bacon bratet Ihr in der Pfanne, die Ihr später nutzt, schön knusprig. Das macht Ihr, da der gegrillte Kartoffelstampf im Bacon Fett in der Pfanne gegrillt wird. Wenn Ihr den Stampf in einer Auflaufform macht dann streicht diese vor dem Einfüllen des Stampfes mit dem Baconfett aus. Nach dem braten zerbröselt Ihr die Baconscheiben grob.

Als nächstes stampft ihr die Kartoffeln grob und gebt dabei die Milch, die Butter, die Gewürze und den Frischkäse dazu. Die Menge der Milch die Ihr braucht kann hier etwas variieren, je nachdem welche Kartoffeln Ihr nutzt.

Danach kommen die Karotten, 3/4 des klein gebröselten Bacon, die Lauchzwiebeln, die Eigelbe und 50g des Cheddar zum Stampf. Hierzu sollte der Stampf nicht mehr zu heiß sein, da Euch sonst die Eigelbe gerinnen. Jetzt vermischt Ihr alles gut miteinander.

Den Kartoffelstampf gebt Ihr nun in eine Pfanne, oder Auflaufform auf das Baconfett. Oben auf den Stampf streut Ihr den restlichen Bacon und den Käse.

Der Kartoffelstampf wird dann bei 180- 200 Grad für ca. 60 Minuten auf dem Grill bei indirekter Hitze, oder im Backofen bei Ober-und Unterhitze gegart.

Unser Tipp für Euch:

Für den gegrillten Kartoffelstampf könnt Ihr auch sehr gut übrig gebliebenen Kartoffelstampf vom Vortag verwerten.

Probiert doch auch einmal den klassischen Colcannon Stampf aus Irland, die tollen Fächerkartoffeln, die Baked Mac´n Chili Cheese, das cremige Kürbis Kartoffel Gratin, die BBQ Kartoffeln oder die Tornado Potatoes vom Grill. 

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken