Rinderrouladen Stroganoff Art

Rinderrouladen Stroganoff Art

Die Rinderrouladen Stroganoff Art haben wir vom Original, dem Boeuf Stroganoff, abgeleitet. Das Boeuf Stroganoff ist ein Klassiker der russischen Küche und wird traditionell aus Rinderfilet zubereitet. Dabei wird die Sauce mit Senf und Saurer Sahne abgeschmeckt. Häufig kommen dann bei unterschiedlichen Varianten des Klassikers noch angebratene Pilze und kleine Gürkchen dazu.

Wir wollten unser Rezept für den Dutch Oven etwas bodenständiger, aber immer noch feiertagstauglich gestalten und so haben wir uns für die Variante mir Rinderrouladen entschieden. Als kleinen Frischekick haben wir dann zu den klassischen Zutaten noch Dill hinzu gepackt, der in Gerichten aus der russischen Küche ja oft vertreten ist.

Die Rinderrouladen Stroganoff Art könnt Ihr wie wir im Dutch Oven schmoren. Das Rezept ist auch für die Zuleitung im Schmortopf auf dem Herd, Grill bzw. im Backofen geeignet.

Die Zubereitungszeit der Rouladen dauert ca. 2,5 Stunden, davon entfallen auf die Kochzeit ca. 2 Stunden.

Hier die Zutaten für 6 große Rinderrouladen Stroganoff Art:

  • 6 Rinderrouladen
  • 5 Zwiebeln (3 in Ringe geschnitten, 2 in Würfelchen)
  • 4 Esslöffel süßer grober Senf
  • 5 Esslöffel scharfer Senf
  • 200g Speck (eine Hälfte für die Füllung)
  • 400g braune Champignons (in Viertel geschnitten)
  • 6 Esslöffel Öl
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 750 ml Fond
  • 2 Gläser Cornichons mit jeweils 350g
  • 1 Bund Dill (gehackt)
  • 200g Saure Sahne
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 1 Lorbeerblatt
  • Pfeffer
  • Salz

Die in Ringe geschnittenen Zwiebeln bratet Ihr in etwas Öl an, bis sie schöne Röstaromen haben. Dann vermischt Ihr die beiden Senfsorten.

Als nächstes breitet Ihr die Rinderrouladen aus, bestreicht sie mit dem Senf, würzt sie mit Pfeffer und Salz. Dann gebt Ihr den Speck, die angebratenen Zwiebeln und die Cornichons auf die Rouladen, wickelt sie auf und fixiert sie.

Jetzt heizt Ihr den Dutch Oven auf und bratet die Champignons in etwas Öl an und nehmt sie wieder aus dem Topf und stellt sie beiseite. Dann bratet Ihr die Rouladen von allen Seiten in Öl an, entnehmt sie auch aus dem Topf und bratet dann im restlichen Öl die Zwiebelwürfel und das Tomatenmark an. Wenn alles schön angeröstet ist dann gebt Ihr die Rouladen auf die Zwiebel- Tomatenmark Mischung, gießt die Rinderrouladen mit dem Fond und ca. 100 ml Gurkensud auf, gebt das Lorbeerblatt dazu und würzt alles mit Pfeffer und Salz.

Die Rinderrouladen Stroganoff Art lasst Ihr jetzt für ca. 2 Stunden köcheln.

20 Minuten vor Ende der Kochzeit gebt Ihr dann die Champignons und den Rest der Cornichons zu den Rouladen dazu.

Dann bindet Ihr die Sauce je nach Eurem Geschmack ab. Dafür löst Ihr das Mehl in etwas kaltem Fond auf, rührt es in die Sauce ein und lasst diese für ca. 2 Minuten durchkochen.

Jetzt gebt Ihr 2 Esslöffel Senf, die Saure Sahne und den Dill zu den Rouladen Stroganoff Art. Hierbei darf die Sauce auf keinen Fall mehr kochen, da sonst der Senf seine Schärfe verliert und die Saure Sahne gerinnt. Zum Schluss schmeckt Ihr das Gericht noch ab.

Unser Tipp für Euch:

Als Beilage zu den den Rouladen empfehlen wir euch ganz klassisch rote Bete mit Saurer Sahne und Salzkartoffeln.

Wenn Ihr jetzt Appetit auch weitere Schmorgerichte bekommen habt, dann probiert doch auch einmal den klassischen Pfundstopf, die asiatisch angehauchten Schweinebäckchen süß sauer, das herrliche Moussaka, das französische Pot au Feu mit verschiedenen Rindfleischsorten, den wilden Jägertopf oder das Rindfleisch Rendang aus Malaysia.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken