Bärlauch Macadamia Pesto

Bärlauch Macadamia Pesto

Ganz spontan hat uns eine liebe Nachbarin Bärlauch vorbeigebracht. Den haben wir dann ganz fix mit Zutaten, die wird gerade noch daheim hatten, in ein Pesto verwandelt. So ist ganz spontan das Bärlauch Macadamia Pesto entstanden. Das Rezept ist so unglaublich gut geworden, dass wir es unbedingt mit Euch teilen möchten.

Wie der Name verrät ist neben dem Bärlauch die Macadamia ein weiterer Hauptdarsteller bei unserem Bärlauch Macadamia Pesto. Wir haben für dieses Rezept geröstete Macadamia genommen. Durch die Macadamia bekommt das Pesto neben dem typischen Knoblaucharoma noch ein tolle nussige Note. Dazu gesellen sich eine Portion gereifter Parmesan, der ordentlich Umami mitbringt und ein mildes Olivenöl.

Das Rezept ist für zwei kleine Gläser ausgelegt, die Ihr dann einige Tage im Kühlschrank aufbewahren könnt. So könnt Ihr Euch die sehr kurze Bärlauchzeit zuhause etwas verlängern.

Das Pesto könnt Ihr zu Nudeln essen, könnt ein Brot damit bestreichen und das dann etwas anrösten. Ihr könnt es auf ganz vielfältige Art einsetzen, auch zum Beispiel als leckere Kruste auf einem Steak, oder einem Stück Fisch.

Bärlauch Macadamia Pesto

Bisher keine Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Min.
Gericht Pesto, Sauce
Land & Region Deutschland
Portionen 2 Gläser a 180 ml

Equipment

  • Pürierstab

Zutaten
  

  • 50 g Bärlauch
  • 50 g Parmesan
  • 70 g geröstete Macadamia (oder geröstete Nüsse Eurer Wahl)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salzflocken
  • 100 g Olivenöl

Anleitungen
 

  • Als erstes wascht Ihr den Bärlauch und lasst ihn dann auf Küchenkrepp trocknen.
  • Danach zerkleinert Ihr in einem hohen Gefäß alle Zutaten mit einem Pürierstab und schmeckt das Bärlauch Macadami Pesto nochmal ab.
  • Jetzt füllt Ihr das Petso in Gläser. Wenn Ihr das Pesto aufbewahren wollt, dann gebt Ihr zum Abschluss noch eine Schicht Olivenöl oben drauf.
  • Das Bärlauch Macadamia Petso ist so einige Tage im Kühlschrank haltbar.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Unser Tipp für Euch:

Probiert doch auch einmal die Bärlauch Parmesan Butter, das Liebstöckel Pesto, die Antipasti Creme, den köstlichen Ajvar, die Röstknoblauchbutter, die Chili Marmelade oder die Bacon Butter mit Whiskey.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.