Biergulasch

Biergulasch

Wie Ihr sicher mitbekommen habt, befassen wir uns in der letzten Zeit häufiger mit Essen und Bier. Das Biergulasch ist ein Klassiker an dem man echt nicht vorbeikommen kann, wenn es um die Kombination von beidem geht. Genau so ging es uns auch und aus diesem Grund gibt es jetzt für Euch dieses tolle Gulaschrezept auf unserem Blog.

Wir haben uns für ein einfaches Gulasch, ohne die Zugabe von Tomaten, oder Tomatenmark entschieden. Wir wollten unbedingt ganz klassisch bleiben. Den Speck haben wir in unserem Rezept mit Schwarte verarbeitet, da das Biergulasch unserer Meinung nach dadurch noch geschmackvoller wird. Die Schwarte wird während des Kochens weich und stört später beim Essen überhaupt nicht.

Beim Bier haben wir uns für ein alkoholfreies Coffee Stout entschieden. Je nach Geschmack könnt Ihr Euch ein dunkles Bier mit oder ohne Alkohol aussuchen, oder Ihr nehmt einfach ein Malzbier.

Zum Biergulasch passen eine Scheibe Bierbrot, oder in Butter gebratene Spätzle hervorragend.

 

Vorbereitungszeit ca.30 Minuten, Kochzeit ca. 1,5 Stunden

 

Die Zutaten für 6 Personen:

 

  • 1 kg Rindergulasch (wir hatten den Rindergulasch von Yourbeef)
  • 300g Speck mit Schwarte, in grobe Würfel geschnitten
  • 300g Karotten, fein gewürfelt
  • 300g Zwiebeln rot oder weiß, fein gewürfelt
  • 100g Sellerie, fein gewürfelt
  • 500ml dunkles Bier (wir hatten das Roadrunner Coffee Stout der Kehrwieder Kreativbrauerei)
  • 3 Esslöffel Mehl
  • 1,5l Rinderfond
  • 3 Esslöffel Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Majoran
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 1 Teelöffel Zitronenabrieb
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz

 

Zuerst bratet Ihr das Fleisch und den Speck portionsweise in Butterschmalz im Topf an. Das angebratene Fleisch entnehmt Ihr jeweils und stellt es in einem Teller beiseite. Dann bratet Ihr, auch in Butterschmalz, das Gemüse und die Zwiebeln an. Wenn alles angeröstet ist, gebt Ihr das Fleisch und den Speck wieder dazu und bestäubt alles mit dem Mehl.

Danach verrührt Ihr das Gemüse mit dem Fleisch und dem Mehl und wenn sich das Mehl aufgelöst habt gebt Ihr das Bier dazu und lasst alles kurz unter Rühren aufkochen. Jetzt gießt Ihr den Rinderfond auf, gebt die Gewürze (ohne Zitronenabrieb) zum Biergulasch dazu und schmeckt alles mit Salz und Pfeffer ab. Bedenkt hierbei, dass der Speck auch schon Salz enthält.

Das Biergulasch lasst Ihr jetzt für ca. 90 Minuten köcheln, bis das Fleisch schön zart ist. Dabei solltet Ihr immer mal wieder nachsehen, ob noch zusätzlich Flüssigkeit zum Gulasch dazu muss.

Kurz bevor das Biergulasch fertig ist, gebt Ihr den Zitronenabrieb dazu und schmeckt es nochmal ab. Ein weiteres Binden der Sauce sollte nicht nötig sein, denn für die Bindung haben wir zu Beginn das Mehl zum Biergulasch dazu gegeben.

 

Unser Tipp für Euch:

 

Probiert doch auch einmal den deftigen Schweinekrustenbraten auf Biersauerkraut, die leckere Camembert Bier Creme, die feine Bier BBQ Sauce, das Bier Brisket Chili, die zünftige Bierhaxe, oder die Bier Zwiebel Steaks mit der selbstgemachten Marinade. 

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken