Schaschlik

Schaschlik

Herzhafte Schweinefleischspieße mit Bacon und Zwiebel, zart geschmort in einer süß-sauren Sauce. Dazu eine Portion goldener knuspriger Pommes, oder ein Stück knuspriges Weißbrot. Das wird ganz sicher richtig lecker! Das sind Schaschlik, so wie man sie früher auch an Imbissbüdchen essen konnte und dort heute zum Teil auch noch bestellen kann. Zu jeder Uhrzeit zum Frühstück, mittags oder auch während und nach einer durchfeierten Nacht.

Wir wollten uns schon seit einiger Zeit mit den leckeren Spießen befassen und als wir im Frühjahr 2021 im Fernsehen ein Rezept von Mario Kotaska gesehen haben, war es dann endlich soweit. Nach ein paar Probeläufen haben wir dann auf Grundlage dieses Grundrezepts genau unsere Variante des Schaschlik gegrillt.

Das Fleisch wird einen Tag vorher in einer selbstgemachten Gewürzmischung eingelegt und der Puszta Salat und ein ordentliches Bier geben dem Gericht den letzten Schliff. Nach dem Anbraten wird das Fleisch, dann so lange in der köstlichen Sauce gegart, bis es wunderbar zart ist.

Die Zubereitungszeit dauert insgesamt ca. 2,5 Stunden. Das Fleisch solltet Ihr für einen Tag in der Würzmischung im Kühlschrank durchziehen lassen. Das Rezept ist geeignet für die Zubereitung in der Küche auf dem Herd, oder auch für die Zubereitung im Grill, oder mit dem Dutch Oven. Die Temperatur sollte beim Garen ca. 160 Grad betragen. Die Anzahl der Briketts variiert beim Einsatz des Dutch Oven, je nachdem welche Briketts und welches Setup Ihr nutzt.

Als Beilage passen ein Stück Weißbrot, oder eine Tornado Potato und ein Krautsalat hervorragend zu den Schaschlik.

Schaschlik

Bisher keine Bewertung
Vorbereitungszeit 1 d
Zubereitungszeit 2 Stdn. 30 Min.
Gericht Dutch Oven, Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Portionen 20 Portionen

Equipment

  • Dutch Oven oder feuerfeste Form, Schaschlik Spieße

Zutaten
  

  • 1,5 kg Schweinenacken
  • 3 Paprika bunt
  • 300 g Dörrfleisch     
  • 3 große Zwiebeln  in achtel geschnitten
  • 3 EL Ajvar
  • 3 EL süßer Senf   
  • 2 Knoblauchzehen fein gewürfelt
  • 3 TL Paprikapulver
  • 1 EL Butterschmalz
  • 300 ml Curry Ketchup   pikant
  • 0,33 L Bier
  • 2 Gläser a ca.190g Puszta Salat und die Flüssigkeit von einem Glas
  • Salz und Pfeffer
  • Saucenbinder optional

Anleitungen
 

  • Das Schweinefleisch schneidet Ihr gulaschgroße Würfel und vermischt es mit dem Senf, dem Ajvar, einer Zwiebel, dem Paprikapulver, Pfeffer und Salz. Diese Mischung lasst Ihr für ca. 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen.
  • Am nächsten Tag schneidet Ihr das Dörrfleisch, die Paprika und die restlichen Zwiebeln auch in Würfel. Dann steckt Ihr alle Zutaten abwechselnd nacheinander auf die Spieße.
  • Die Spieße grillt Ihr von jeder Seite, bis sie Röstmarken haben. Bei der Zubereitung im Dutch Oven bratet Ihr die Spieße im Topf einfach rund herum im Butterschmalz an.
  • Die Reste der Paprika, dem Bacon, der Zwiebeln und der Zwiebel aus der Würzmischung, der Knoblauch und das Dörrfleisch bratet Ihr in Butterschmalz im Topf, einer großen Pfanne oder im Dutch Oven an.
  • Danach gebt Ihr den Ketchup, das Bier und den Puszta Salat (ein Glas komplett mit Flüssigkeit) zum Ansatz dazu.
  • Je nachdem wie dick Ihr das Fleisch geschnitten habt, lasst Ihr die Spieße für 60-90 Minuten bei mittlerer Hitze ca. 160 Grad schmoren.
  • Ganz zum Schluss könnt Ihr die Sauce je nach eurem Geschmack noch mit etwas Saucenbinder andicken.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Unser Tipp für Euch:

Probiert doch auch einmal die Russischen Grillspieße, die Saté Spieße mit der selbstgemachten Erdnusssauce, die griechischen Souvlaki Spieße, die deftigen Rosenkohl Pfefferbeisser Spieße, die Garnelen Jakobsmuschel Spieße, die exotischen Zitronengras Hackfleisch Spieße oder die Picknick Spieße mit Bacon und Feta.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.