Scotch Eggs

Scotch Eggs

Für die Scotch Eggs haben wir etwas länger gebraucht, um sie auf den Blog zu bringen. Wieso können wir Euch im Nachgang garnicht sagen, denn sie sind richtig lecker! Insgesamt sind die mit Ei gefüllten Hackbällchen wirklich sehr einfach und schnell zubereitet. Lediglich den richtigen Garpunkt des Eidotters zu treffen ist etwas schwierig. Aber mit ein wenig Übung bekommt Ihr das problemlos hin.

Uns erinnern sie immer wieder an den Küchenklassiker „Falscher Hase“ und genau wie diesen könnt Ihr die Scotch Eggs auch im Backofen zubereiten. Wir haben uns hier für die Variante vom Grill entschieden, dabei werden die Scotch Eggs bei indirekter Hitze gegart.

Hier die Zutaten für 5 Scotch Eggs:

Als erstes kocht Ihr die Eier für 5-6 Minuten. Die Kochzeit hängt etwas von der Größe der Eier ab die Ihr nutzt. Kocht sie einfach so lange wie Ihr Euer wachsweiches Frühstücksei kochen würdet. Nach dem kochen legt Ihr die Eier sofort in kaltes Wasser bis sie vollkommen abgekühlt sind. Bis zur weiteren Verwendung könnt Ihr sie dann im Kühlschrank lagern.

Das Hackfleisch würzt Ihr jetzt mit dem Gewürz Eurer Wahl, knetet es gut durch und teilt es in 5 Portionen. Als nächstes packt Ihr jedes Ei in eine Portion Hackfleisch ein. Dafür drückt Ihr das Fleisch platt, so dass es sich gut um das Ei formen lässt und drückt es vorsichtig fest.

Jetzt können die Scotch Eggs auch schon auf den Grill und zwar bei indirekter Hitze bei ca. 120-130 Grad für ca. 60 Minuten.

Unser Tipp für Euch:

Ihr könnt die Scotch Eggs nach der Hälfte der Garzeit mit Barbecue Sauce einpinseln. Wir haben diesen Schritt weggelassen, da wir die Scotch Eggs beim Essen gerne in BBQ Sauce eindippen. Oder testet die lecken Hackbällchen doch einmal mit etwas Raucharoma aus. Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Probiert doch auch einmal die gräucherten und mit Chips panierten Moink Balls oder die klassiche Frikandel speciaal aus Holland aus.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken