Cottage Pie mit Kürbis

Cottage Pie mit Kürbis

Der Cottage Pie mit Kürbis ein perfektes Gericht für den Herbst und Winter. Die Zutaten harmonieren perfekt und an einem kalten regnerischen Herbst- Wintertag ist er das perfekte Soulfood.

Stellt Euch einfach vor, Ihr habt einen langen Spaziergang gemacht und die Kälte steckt Euch so richtig in den Knochen und dann wartet daheim ein herrlich duftender, warmer und cremiger Cottage Pie auf Euch.

Der Cottage Pie wird mit Rinderhack gemacht und ist eine Abwandlung des Shepherd´s Pie, der mit Lammhack gemacht wird. Zum Hack gesellen sich dann noch frische Erbsen und Karotten. Oben wir der Cottage Pie mit einer Mischung aus Kartoffel- und Kürbisstampf getoppt. In dieses Püree kommt als weitere leckere Zutat, eine ordentliche Portion Cheddar. Dadurch wird das Gericht noch geschmackvoller. Den Stampf haben wir absichtlich etwas grober gehalten, weil wir es mögen wenn wir noch kleine Kartofel- oder Kürbisstücke beim Essen haben.

Den Cottage Pie könnt Ihr entweder im Dutch Oven im Grill, oder mit Briketts zubereiten. Für das Garen mit Briketts nehmt Ihr dann 6 Briketts unten 12 Briketts oben zum Kochen. Zum Anbraten des Fleischs braucht Ihr mehr Briketts unten. Die Menge der Briketts kann je nach Setup, Wetter, Größe Eures Dutch Ovens und Hersteller der Briketts variieren.

Für die Zubereitung in der Küche bratet Ihr das Fleisch mit der Einlage im Topf zu und überbackt dann alles in einer Auflaufform im Backofen bei ca. 180 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 20 Minuten.

Cottage Pie mit Kürbis

Bisher keine Bewertung
Vorbereitungszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Dutch Oven, Hauptgericht
Land & Region Irland
Portionen 6 Personen

Equipment

  • Dutch Oven, Auflaufform, Kartoffelstampfer

Zutaten
  

  • 750 g Kürbis z.B. Hokkaido       
  • 450 g Kartoffeln
  • 500 g Rinderhack
  • 300 g Cheddar
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 EL Worcestershiresauce
  • 200 g Karotten
  • 250 g Erbsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 75 ml Milch
  • 1 EL Butter weich
  • 2 EL ÖL
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 0,5 TL Muskat
  • 2 Lorbeerblätter
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer, Salz

Anleitungen
 

  • Als erstes schneidet Ihr die Gemüsezwiebel, den Knoblauch und die geschälten Karotten in feine Würfel.
  • Danach schält ihr die Karotten und putzt den Kürbis. Schneidet dann alles in grobe Würfel und kocht die Gemüsemischung für ca. 10 Minuten in Salzwasser.
  • Das Gemüse gießt Ihr dann ab und lasst es kurz abkühlen.
  • Dann heizt Ihr das Öl in einem Topf, oder im Dutch Oven vor und bratet das Hackfleisch mit dem Knoblauch und den Zwiebeln darin an. Dann gebt Ihr das Tomatenmark, die Worcestershiresauce dazu und bratet das Ganze für ca. 1 Minute.
  • Jetzt gebt Ihr die Karotten, die Lorbeerblätter, das Paprikapulver, die Brühe und die Erbsen zum Fleisch und würzt es mit Pfeffer und Salz. Das Fleisch lasst Ihr für ca. 30 Minuten köcheln.
  • In der Zwischenzeit stampft Ihr die Kartoffeln und den Kürbis grob, vermischt alles mit der weichen Butter und 150g vom Cheddar. Die Mischung schmeckt Ihr mit Salz, Pfeffer und Muskat ab.
  • Als nächstes entfernt Ihr die Lorbeerblätter und verteilt den vorbereiteten Stampf auf dem Fleisch. Zu diesem Zeitpunkt sollte sich noch ausreichend Flüssigkeit im Topf oder der Auflaufform befinden, damit das Fleisch während dem überbacken nicht anhängt. Gegebenenfalls müsst Ihr noch etwas Gemüsebrühe nachgeben.
  • Auf den Stampf kommt jetzt der restliche Cheddar und der Cottage Pie wird für weitere 20 Minuten bei 180 Grad Oberhitze überbacken.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Unser Tipp für Euch:

Probiert doch einmal das Chili mit Maisbrotkruste, das Kartoffelgratin, die Cheeseburger Pasta, den Brezelauflauf, den mit Hackfleisch gefüllten Wirsing, die Rinderrouladen Stroganoff, die Lendenpfanne , die Chicago style Deep Dish Pizza oder die Kürbis Zimtschnecken.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.