Kartoffelgratin

Kartoffelgratin

Das feine Kartoffelgratin ist etwas ganz Besonderes für uns. Wir lieben die Kombination aus den hauchfein geschnittenen Kartoffelscheiben zusammen mit der sahnigen Sauce: Genau die macht das Kartoffelgratin so wunderbar cremig. Zum Kartoffelgratin als Hauptgericht essen wir sehr gerne einen Salat. Es eignet sich auch hervorragend als deftige Beilage zu Fleischgerichten. In unserem Rezept haben wir das Gratin mit etwas Speck verfeinert. Das verleiht dem Rezept einen deftigen Pfiff. Ohne Speck eignet es sich super als eine vegetarische Alternative, als Beilage oder als vegetarisches Hauptgericht.

Wir finden, dass die Konsistenz und der Biss der Kartoffeln sehr wichtig für den Genuss des Gratins sind. Deswegen empfehlen wir Euch einen Gemüsehobel um die Kartoffeln zu schneiden. So werden die Scheiben schön gleichmäßig und garen besser durch.

Das Kartoffelgratin wird bei 160 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 60 Minuten gebacken. Wenn ihr einen Dutch Oven nutzt, dann wählt Ihr die Kohlen für mittlere Hitze aus. Wir haben 5 Briketts unten und 9 Briketts oben gebraucht. Die Anzahl der Briketts variiert je nach Briketts und Eurem Setup.

Kartoffelgratin

Bisher keine Bewertung
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht
Land & Region Deutschland, Französisch

Equipment

  • Gemüsehobel

Zutaten
  

  • 1,5 kg festkochende Kartoffeln Gewicht nach dem Schälen
  • 200 g Bacon
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 ml Milch
  • 300 ml Sahne
  • Pfeffer, Salz, Muskatnuss
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 EL Zwiebelgranulat
  • 200 g Gouda gerieben
  • 3 Zweige Thymian

Anleitungen
 

  • Als erstes gebt Ihr die Milch, die Sahne, den Knoblauch, das Zwiebelgranulat und den Thymian in einen Topf. Das Ganze würzt Ihr mit Pfeffer, Salz und Muskat.
  • Die Mischung lasst Ihr aufkochen und dann für ca. 10 Minuten durchziehen. Nach der Zeit entnehmt Ihr den Knoblauch und den Thymian.
  • Als nächstes schält Ihr die Kartoffeln und hobelt sie in feine Scheiben. Den Bacon schneidet Ihr in feine Streifen.
  • Dann heizt Ihr den Topf vor und bratet den Bacon zusammen mit dem Butterschmalz an und nehmt ihn dann wieder aus dem Topf.
  • Den Topf streicht Ihr dann mit einem Pinsel mit dem durch das Anbraten entstandene Fett aus. Dadurch werden Euch die Kartoffelscheiben während des Garens nicht an den Rändern festbacken.
  • Wenn Ihr eine Auflaufform nutzt, dann bratet Ihr den Bacon in einer extra Pfanne an und reibt die Form mit dem entstandenen Fett aus.
  • Jetzt schichtet Ihr nacheinender die Kartoffeln und den Speck ein. Darüber gießt Ihr dann die Milch-Sahne-Mischung und bestreut das Gratin mit dem Gouda.
  • Das Kartoffelgratin backt Ihr bei 160 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 60 Minuten.
  • Wenn ihr einen Dutch Oven nutzt, dann wählt Ihr die Kohlen für mittlere Hitze aus. Wir haben 5 Briketts unten und 9 Briketts oben gebraucht. Die Anzahl der Briketts variiert je Briketts und Setup. Die Backzeit beträgt auch hier ca. 60 Minuten.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Unser Tipp für Euch:

Probiert doch auch einmal das Kürbis Kartoffel Gratin, den Bacon Kartoffel Pie, den Kartoffelstampf vom Grill, des Rosenkohl Auflauf mit Kartoffeln, die gefüllten Bacon Fleischkäse Kartoffeln, den feinen Kabeljau mit Kartoffelschuppen, die deftige Pulled Pork Kartoffel, oder die Fächerkartoffel mit Cheddar Butter.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.