Rosenkohlquiche

Rosenkohlquiche

Wir haben mal wieder ein Rezept mit Rosenkohl für Euch. Wir können es im Herbst und Winter einfach nicht lassen und haben die kleinen grünen Röschen relativ oft auf unserem Speiseplan. Das führt dazu, dass wir ziemlich viele Rezepte mit Rosenkohl haben, die wir Euch nacheinander auf den Blog bringen. So auch das Rezept für die Rosenkohlquiche.

Wie Ihr ja schon aus den Rezepten für die Spargelquiche und die Champignonquiche wisst, bereiten wir die Quiche gerne mit Hefeteig zu. Das Rezept für den selbstgemachten Hefeteig liefern wir Euch direkt mit, Ihr könnt auch einen fertigen Pizzateig nehmen. Bei der Rosenkohlquiche trifft der würzige Rosenkohl auf leckere Speckwürfel und einen deftigen Bergkäse. Diese Kombination ist richtig lecker, probiert es unbedingt einmal aus.

Die Quiche könnt Ihr einfach in einer Auflaufform, oder einer gusseiserenen Pfanne im Backofen bei 160 Grad Ober- und Unterhitze, oder auf dem Grill bei indirekter Hitze für ca. 1 Stunde backen. Backpapier wird bei dem Rezept nicht benötigt, da die Rosenkohlquiche wirklich gut aus den Form geht.

Für die Zubereitung im Dutch Oven braucht Ihr ca. 20 Briketts davon 8 unten und 12 oben. Je nachdem welchen Dutch Oven und welche Briketts Ihr nutzt kann die Anzahl variieren. Hier könnt Ihr als Hebehilfe den Dutch Oven zum Backen der Quiche auch mit Backpapier auslegen.

Rosenkohlquiche

Bisher keine Bewertung
Vorbereitungszeit 1 Std. 10 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Dutch Oven, Hauptgericht, Vorspeise
Land & Region Deutschland
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Gusseiserne Pfanne, Backform oder Dutch Oven

Zutaten
  

Für die Füllung der Rosenkohlquiche

  • 750 g Rosenkohl
  • 200 g Bacon in Scheiben
  • 200 ml Milch
  • 200 g Bergkäse gerieben
  • 100 ml Sahne
  • 150 g Saure Sahne
  • 4 Eier
  • 1 EL Kräutermischung Wondergreen von Don Marcos Barbecue
  • Salz
  • Muskat

Für den Hefeteig

  • 200 g Weizenmehl      
  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 250 ml Milch
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Anleitungen
 

  • Als erstes verknetet Ihr alle Zutaten für den Hefeteig und lasst diesen dann an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen.
  • In der Zwischenzeit putzt Ihr den Rosenkohl und umwickelt einige der Röschen mit dem Bacon.
  • Dann knetet Ihr den Hefeteig nochmal durch. Rollt ihn dann aus und gebt ihn in die Form, den Dutch Oven, oder in die Backform.
  • Jetzt streut Ihr die Hälfte des Bergkäses auf den Teig und setzt den vorbereiteten Rosenkohl darauf. Die andere Hälfte des Bergkäses gebt Ihr nun auf den Rosenkohl und bestreut alles mit der Kräutermischung.
  • Danach verrührt Ihr die Milch, die Sahne, die Eier und die saure Sahne zu einem Guss und würzt ihn mit wenig Salz und Muskat.
  • Den Guss gießt Ihr jetzt langsam über den Rosenkohl. Die Form sollte dabei nicht ganz bis oben hin gefüllt werden, da der Guss beim Backen noch etwas aufgeht.
  • Die Rosenkohlquiche backt Ihr nun für ca. 1 Stunde bei ca.160 Grad Ober- Und Unterhitze im Backofen, oder bei indirekter Hitze auf dem Grill.
  • Für die Zubereitung im Dutch Oven braucht Ihr ca. 20 Briketts davon 8 unten und 12 oben. Je nachdem welchen Dutch Oven und welche Briketts Ihr nutzt kann die Anzahl variieren.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Unser Tipp für Euch:

Die Rosenkohlquiche schmeckt auch mit Brokkoli ganz lecker.

Probiert doch auch einmal den Rosenkohlauflauf mit Hollandaise, den leckeren Kartoffelgratin, die Rosenkohl Pfefferbeißer Spieße mit selbstgemachten Kochkäse, den Pfälzer Zwiebelkuchen, den herbstlichen Brezelauflauf mit Fleischkäse, die Tortellini in Schinken Sahne Sauce, das süße Apfel Dutch Baby, die Spinatlasagne oder das One Pot Chili mit Maisbbrotkruste.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.