Apfel Dutch Baby

Apfel Dutch Baby

Das Apfel Dutch Baby ist eines unserer liebsten Nachtischrezepte, wenn es unglaublich lecker, einfach und schnell sein soll. Im Grunde genommen ist ein Dutch Baby ein großer Pfannkuchen, der in der Pfanne im Backofen, oder auf dem Grill gebacken wird. Durch die spezielle Zubereitungsart des Dutch Babys entsteht ein Teig, der beim Backen wunderbar hoch geht, aber beim Abkühlen des Dutch Babys wieder leicht zusammenfällt. Das Dutch Baby könnt Ihr als Dessert, oder eine Art Kuchen zusammen mit Apfelmus und Vanillesauce essen. Wir essen es auch sehr gerne als Kontrast zu einem guten Erbseneintopf.

Bei diesem Rezept haben wir uns für ein Apfel Dutch Baby entschieden. Ihr könnt aber auch andere Früchte wie Kirschen, Birnen, Pflaumen oder Aprikosen nehmen, vielleicht auch eine Banane.  Durch die Zugabe des Ahornsirups bildet sich am Boden des Dutch Babys ein herrlich leckeres Karamell. Das schmeckt uns persönlich extrem gut.

Dieses Rezept ist mit weniger Süße und einer Prise Salz das Grundrezept auch für deftige Dutch Babys wie beispielsweise mit Fisch, Meeresfrüchten oder auch zur Resteverwertung von Pulled Pork oder Brisket geeignet. Hierfür bringen wir Euch demnächst noch einen eigenen Beitrag auf den Blog.

Bei der Zubereitung müsst Ihr darauf achten, dass Ihr eine Pfanne nehmt, die insgesamt hoch erhitzt werden kann und an der keine Kunststoffteile angebracht sind. Diese könnten schmelzen. Wir haben hier einfach den Deckel mit 30cm Durchmesser eines unserer Dutch Oven genommen und das Dutch Baby auf unserem The Bastard Grills Compact gebacken.

Die Zubereitung erfolgt bei 220 Grad Ober- und Unterhitze im Backofen, oder 220 Grad indirekte Hitze auf dem Grill.

 

Das Rezept für eine Form von ca. 30cm

 

  • 2 Äpfel
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 4 Eier
  • 100g Mehl
  • 200ml Milch
  • 30g Zucker
  • 60g Butter
  • 80ml Ahornsirup
  • 1 Messerspitze Backpulver

 

Zubehör:

 

Eine für den Backofen/ Grill geeignete Pfanne, oder den Deckel eines Dutch Oven.

 

Als erstes schneidet Ihr den Apfel in Spalten und vermischt diese mit dem Zitronensaft.

Für den Teig verrührt Ihr die Eier mit dem Mehl, dem Backpulver, der Milch und dem Zucker.

Danach heizt Ihr die Pfanne im Grill oder Backofen bei 220 Grad vor, bis sie richtig heiß ist. Dann gebt Ihr die Butter und die Apfelspalten in die Pfanne und dünstet alles kurz an. Als nächstes gebt Ihr vorsichtig den vorbereiteten Teig in die heiße Pfanne dazu.

Das Apfel Dutch Baby lasst Ihr jetzt für ca. 20 Minuten bei 220 Grad indirekter Hitze auf dem Grill, oder Ober- und Unterhitze im Backofen backen. Dabei sollte es, wie es typisch für ein Dutch Baby ist, fluffig locker aufgehen. Wenn das Apfel Dutch Baby gar und aufgegangen ist gießt Ihr den Ahornsirup darüber und dann wird es sofort warm gegessen.

 

Unser Tipp für Euch:

 

Probiert doch auch einmal den leckeren Apfelkuchen im Glas, die feinen Quarkbällchen, den Himbeer Eierlikör Käsekuchen, den fluffigen Butterkuchen, das Oum Ali aus Ägypten, den saftigen Karottenkuchen, den Kirschenplotzer- Kirschenmichel, die gefüllten Kreppel, den New York Cheesecake im Glas, oder den Pfirsich Crumble mit Schuss.

 

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken