Curry Zucchinisalat süß sauer

Curry Zucchinisalat süß sauer

Kennt Ihr das auch: Erst wartet man sehnlichst auf das Gemüse aus dem Garten und auf einmal weiß man wegen der Mengen gar nicht mehr wohin damit. Aus diesem Grund kochen wir schon seit einigen Jahren unseren köstlichen Curry Zucchinisalat süß sauer ein. Der Curry Zucchinisalat ist perfekt um zu groß gewordene Zucchini zu verarbeiten oder um mit einer Zucchinischwemme klarzukommen. Natürlich könnt Ihr den leckeren Salat auch aus gekauften Zucchinis herstellen. Ihr könnt den Salat entweder in Gläser füllen und einmachen, oder auch gleich genießen. Durch sein ausgewogenes süß saures Aroma könnt Ihr ihn sehr vielseitig auch als Hot Dog Relish, oder als Burgertopping einsetzten.

Die eigentliche Zubereitung des Curry Zucchinisalat süß sauer geht sehr schnell. Ihr solltet allerdings beachten dass der Salat zwischendrin ca. 1,5 Stunden durchziehen muss.

Hier sind die Zutaten für 5 Gläser Curry Zucchinisalat à 370ml:

  • 1kg Zucchini
  • 2 rote Paprika
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Tasse Zucker
  • Salz
  • 1 ½ Tassen weißer Balsamico
  • 1 Esslöffel Currypulver (wir hatten das Bratwurstultra Curry von Royal Spice)
  • Pfeffer

Je nachdem, wie groß Eure Zucchini sind solltet Ihr das weiche und kernige Innenleben entfernen. Wenn Ihr kleine Zucchini habt könnt Ihr Euch diesen Schritt sparen.

Als nächstes putzt Ihr die Paprika und schält die Zwiebel. Die Zucchini, die Paprikas und die Zwiebel schneidet Ihr nun in grobe Stücke und raspelt sie. Das geraspelte Gemüse vermischt Ihr jetzt mit einer großen Prise Salz und stellt es für ca. 1,5 Stunden beiseite.

Nach dem Durchziehen sollte sich Flüssigkeit aus dem geraspelten Gemüse gezogen haben. Im nächsten Schritt gebt Ihr das Gemüse zusammen mit der Flüssigkeit in einen Topf. Dazu kommen dann der Zucker, der Essig, der Pfeffer und das Currypulver. Danach erhitzt Ihr den Curry Zucchinisalat süß sauer und lasst ihn für ca. 5 Minuten kochen.

Im nächsten Schritt füllt Ihr den Curry Zucchinisalat süß sauer mit der Flüssigkeit noch heiß in saubere Twist off Gläser. So ist der Salat kühl gelagert für einige Wochen haltbar. Ihr könnt den Salat natürlich auch abkühlen lassen und gleich genießen.

Unser Tipp für Euch:

Wenn Ihr jetzt Lust auf Eingemachtes habt, dann probiert doch einmal unser leckeres Apfelchutney, die Chili Jam oder unsere köstliche Bacon Jam mit Jack Daniels Whiskey aus.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.