Vegetarische Cannelloni mit Kürbis Füllung

Vegetarische Cannelloni mit Kürbis Füllung

Vegetarische Gerichte können auch Fleischliebhabern richtig gut schmecken. Vegetarische Cannelloni sind dafür ein wirklich gutes und tolles Beispiel. Unseren Cannelloni mit Kürbis Füllung haben wir einfach mal ein anderes Aussehen verpasst, indem wir die Cannelloni hochkant aufgestellt und gebacken haben. Sie schmecken natürlich auch aus einer flachen Auflaufform liegend genauso gut. So aufgestellt machen sie allerdings optisch einiges mehr her.

Vegetarische Cannelloni brauchen natürlich eine leckere Füllung, deswegen haben wir uns für einen cremigen Hokkaido Kürbis entschieden. Die Cannelloni könnt Ihr mit jedem beliebigen Speisekürbis füllen.
Um dem Gericht einen gewissen Pep zu verleihen haben wir die Füllung mit Harissa gewürzt. Das chilischarfe Gewürz bekommt Ihr als Gewürz zum streuen, oder als Paste zu kaufen. Falls Ihr kein Harissa bekommt, dann würzt die Füllung mit Chili und Kreuzkümmel.

Dadurch, dass die Cannelloni so eng beieinander stehen und die Flüssigkeit fast komplett aufnehmen bleibt nicht viel Sauce in der Form übrig. Durch die saftig, cremige Kürbisfüllung braucht ihr nicht unbedingt eine extra Sauce. Wenn Ihr trotzdem eine wollt, dann empfehlen wir Euch eine Bechamel-, oder Tomatensauce. Beide sind perfekte Begleiter für vegetarische Cannelloni.

Die Cannelloni könnt Ihr in einem Topf mit Deckel, einer Auflaufform oder Springform backen.Wir haben sie in unserem Dutch Oven gegart, allerdings auf dem Grill, da es auf Grund der Füllhöhe und dem kaum vorhanden Abstand der Cannelloni zum Deckel mit der direkten Oberhitze etwas knifflig geworden wäre.

 

 

Zutaten für 6 Personen:

 

 

  • 2 Pck. Cannelloni ca. 42 Stück
  • 1,2 kg Kürbis (nach dem Schälen, ohne Kerne)
  • 300g Lauch
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 150g Ziegenfrischkäse
  • 2 Eier
  • 1 Esslöffel Harissa
  • 1 Esslöffel Thymianblättchen, frisch abgezupft
  • Pfeffer, Salz, Muskat
  • 100g Parmesan
  • 150 g Emmentaler, gerieben
  • 400ml Sahne
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Speiseöl

Als erstes schneidet Ihr den Kürbis in feine Würfel und den Lauch in feine Ringe. Dann bratet Ihr den Kürbis, den Lauch und den Knoblauch im Speiseöl an. Kurz vorm Ende des Anbratens gebt Ihr das Harissa Gewürz dazu und lasst es kurz mitdünsten. Danach lasst Ihr das Gemüse auf Zimmertemperatur abkühlen. Im nächsten Schritt mischt Ihr die beiden Eier, den Ziegenfrischkäse, den Thymian und die Hälfte des Parmesans unter. Die Masse schmeckt Ihr noch mit Salz ab und füllt sie in die Cannelloni.

Als nächstes vermischt ihr die Sahne mit der Gemüsebrühe und gebt etwas geriebenen Muskat, Pfeffer und Salz dazu.

Ein Drittel der Sahnemischung gebt Ihr in den Topf und stellt die Cannelloni hochkant hinein, so dass sich noch kleine Lücken zwischen den Cannelloni befinden. Dann gebt Ihr die restliche Flüssigkeit darüber und streut den restlichen Parmesan drauf.

Um Cannelloni zu Garen müsst Ihr jetzt die Sahnesauce zum Kochen bringen und die Cannelloni für ca. 15 Minuten am besten mit geschlossenen Deckel (in der Auflauf- Springformform geht es natürlich auch ohne Deckel) Garen lassen. Hierbei steigt die Sahnemischung im Topf nach oben und die Cannelloni werden gekocht, obwohl sie hochkant stehen. Nach der Zeit schaut Ihr Euch die Cannelloni an, sie sollten Ihr Volumen vergrößert haben. In die jetzt noch vorhandenen Ritzen und oben auf den Cannelloni streut Ihr dann den Emmentaler und lasst überbackt sie ohne Deckel bis sie goldbraun sind.

 

 

Unser Tipp für Euch:

 

 

Die Cannelloni könnt Ihr auch mit einer Mischung aus Kürbis und  Fleischsauce füllen.

Probiert doch auch einmal die anderen vegetarisches Gerichte aus wie die  leckere Spinatlasagne, die Champignon Quiche, die orientalische Falafel, den Pulled Mushroom Burger, die Pinzgauer Kaspressknödel, das gehaltvolle Kürbis Käsefondue, die Polentataler mit Pilze, die gebackenen Mac n Chili Cheese, die Maultaschen mit Kartoffelfüllung, oder das exotische Fischcurry.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken