Pizzazungen

Pizzazungen

Wir lieben die leckeren selbst belegten Pizzabrötchen mit dem Belag aus Paprika, Sahne, Frischkäse und Kochschinken. Da lag für uns die Idee nahe, ähnlich wie bei den Flammkuchenbrezeln, das Ganze einmal mit Laugengebäck auszuprobieren. Das so entstandene Rezept für die Pizzazungen ist einfach so richtig gut geworden. Es hat bei uns die Standard Pizzabrötchen ersetzt.

Bei der Zubereitung der Pizzazungen müsst Ihr beachten, dass die aufgetauten Laugenstangen ganz schön klebrig sind. Wenn Ihr die Teiglinge auf das Backpapier setzt, achtet darauf, dass diese später so wie sie liegen gebacken werden müssen. Es ist sehr schwierig ist die Stangen zu versetzen. Beim Plattieren der Stangen müsst Ihr sie auch noch mit einer Lage Backpapier abdecken. Sonst bleibt Euch das Nudelholz daran kleben.

Wenn Ihr diese Hürde erst einmal genommen habt, dann sind die Pizzazungen super einfach gemacht. Nur noch die Zutaten für den Belag schneiden und vermischen. Dann kommen zwei Esslöffel des Belages auf jede der vorbereiteten Stangen und das Ganze wird nun bei 220 Grad indirekter Hitze auf dem Grill mit Pizzastein, oder 200 Grad- Ober- und Unterhitze im Backofen für ca. 30 Minuten gebacken.

Pizzazungen

Bisher keine Bewertung
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Backware, Kleinigkeit, Vorspeise
Land & Region Deutschland
Portionen 7 Portionen

Equipment

  • Nudelholz, Pizzastein, Backpapier

Zutaten
  

  • 7 Laugenstangen    Rohware tiefgekühlt
  • 100 g Salami
  • 150 g Kochschinken
  • 200 g Käse gerieben
  • 250 g Champignons
  • 150 g Frischkäse
  • 100 g Sahne
  • 1 rote Paprika
  • Pfeffer
  • 1 EL Pizzagewürz

Anleitungen
 

  • Die Laugenstangen lasst Ihr auf Backpapier ca. 30 Minuten auftauen.
  • In dieser Zeit bereitet Ihr den Pizzabelag zu. Dafür schneidet Ihr den Schinken und die Salami in Würfel und die Pilze in Scheiben.
  • Danach vermischt Ihr die geschnittenen Zutaten mit dem Käse, dem Frischkäse, der Sahne, dem Pizzagewürz und etwas Pfeffer. Eine Zugabe von Salz ist nicht erforderlich, da einige der Zutaten schon ordentlich Salz enthalten.
  • Die Laugenstangen rollt Ihr dann mit einem Nudelholz zwischen zwei Lagen Backpapier platt.
  • Jetzt verteilt Ihr je zwei Esslöffel der Füllung auf jeder der Laugenstangen.
  • Die Laugenstangen werden nun bei 220 Grad indirekter Hitze auf dem Grill mit Pizzastein, oder 200 Grad- Ober- und Unterhitze im Backofen für ca. 30 Minuten gebacken.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Unser Tipp für Euch:

Probiert doch auch einmal die gegrillten Mettbrötchen, die gefüllten Bacon Fleischkäse Kartoffeln, die Laugen Partysonne, den Brezelauflauf, die Partyfrikadellen, die Chili Cheese Taschen mit selbstgemachter Käsesauce, oder die Rosenkohl Pfefferbeisser Spieße mit Kochkäse.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.