Alabama Chicken Burger

Alabama Chicken Burger

Wir lieben Burger in allen Variationen. Manchmal darf es die klassische Variante mit Rindfleisch sein, manchmal aber auch gerne ein anderes Patty. Beim Rezept für unseren Albama Chicken Burger trifft sehr saftiges Hähnchenfleisch auf die extrem leckere Alabama White Sauce. Das Hähnchenfleisch aus den Keulen haben wir selbst gewolft, dann mit einem Cajun Gewürz gewürzt und die Bugerpatties daraus geformt. Wenn Ihr keinen Fleischwolf habt, dann könnt Ihr das Fleisch auch mit einem sehr scharfen Messer klein hacken. Um uns das Ausbeinen der Hähnchenschenkel zu sparen, haben wir einfach Pollo Fino bei Yourbeef bestellt. Wenn Ihr es ganz einfach haben wollt, dann könnt ihr Euch auch Hähnchenhackfleisch kaufen. Achtet hier aber darauf, dass der Fettanteil im Hackfleisch hoch genug ist, da euch die Patties sonst zu trocken werden.

Die köstliche Alabama White Sauce ist eine weiße Barbecue Sauce auf Mayonnaise Basis. Klassisch harmoniert die Sauce sehr gut mit Hühnerfleisch, man kann sie sogar als Marinade für Hähnchen einsetzten. sie eist auch seht gut als Dressing für einen Krautsalat geeignet. In diesem Artikel hier könnt Ihr noch mehr über die Albama White Sauce nachlesen.

Den letzten Schliff erhält der Albama Chicken Burger dann durch den Bacon, den wir mit ins Patty gepackt haben. Durch den Blauschimmelkäse kommt noch eine Schippe Würzigkeit und Schmelz dazu.

Zubereiten könnt Ihr den Burger in der Pfanne und dem Backofen oder auf dem Grill.

Alabama Chicken Burger

Bisher keine Bewertung
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Burger, Hauptgericht
Land & Region Amerikanisch
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • Fleischwolf, oder ein sehr scharfes Messer

Zutaten
  

Zutaten für vier Alabama Chicken Burger

  • 4 Burger Brötchen      
  • 550 g Fleisch vom Hähnchenschenkel   wir haben einfach Pollo Fino genommen       
  • 150 g Bacon
  • Cajun Gewürz Eurer Wahl
  • 2 EL Röstzwiebeln
  • 1 Hand voll Römer Salat in feine Streifen geschnitten
  • 1 Fleischtomate in Scheiben geschnitten
  • 120 g Blauschimmelkäse
  • Pfeffer/ Salz
  • 16 Gurkenscheiben
  • Speiseöl
  • Albama White Sauce

Zutaten für die Alabama White Sauce

  • 175 g Mayonnaise     
  • 30 ml Apfelessig
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • 1 TL Pfeffer grob gemahlen
  • 0,5 TL Zucker
  • 0,5 TL Knoblauchpulver
  • 1 gehäufter TL Meerrettich aus dem Glas

Anleitungen
 

  • Das Hähnchenfleisch und den Bacon schneidet Ihr mit einem scharfen Messer in klein Stücke, oder Ihr lasst das Fleisch durch die grobe Scheibe eines Fleischwolfes.
  • Dann gebt ihr das Cajun Gewürz zum Fleisch dazu (Dosierung je nach Geschmack und Packungsangabe) und vermengt es locker mit dem Fleisch. Achtet dabei darauf das Fleisch nicht zu stark zu knetet, da die Patties dann sehr fest werden können. Aus dem Fleisch formt Ihr vier Patties.
  • Als nächstes vermischt Ihr alle Zutaten für die White Sauce.
  • Die Patties bestreicht ihr mit etwas Öl und grillt sie bei ca. 200 Grad direkter Hitze für ca. 5-6 Minuten auf jeder Seite. Kurz vor Ende der Grillzeit bestreut ihr sie mit Pfeffer, ein wenig Salz und gebt den Blauschimmelkäse darauf.
  • Die Innsenseiten der Brötchenhälften lasst Ihr für ca. 8 Minuten, zusammen mit den Patties auf dem Grill bei indirekter Hitze anrösten.
  • Jetzt könnt Ihr die Burger in folgender Reihenfolge belegen. Fangt auf der unteren Hälfte an: White Sauce, Röstzwiebeln, Tomaten, Salat, Burger Patty mit Käse und zum Schluss die Burgergurken.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Unser Tipp für Euch:

Wenn ihr jetzt nicht unbedingt riesige Fans vom Blauschimmelkäse seid, dann ersetzt ihn doch einfach durch einen Cheddar, oder Camembert.

Probiert doch auch einmal das leckere Burnt Ends Sandwich, den köstlichen Bella Italia Burger, den Urbburger mit Toastscheiben, den Cowboy style Bannock Burger, den Rib Burger mit dem Cornbread Burger Bun, den vegetarischen Pulled Mushroom Burger oder den Winzerburger mit marinierten Bauchfleisch.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.