Schalotten Tarte Tatin

Schalotten Tarte Tatin

Die Tarte Tartin ist ein Klassiker der französischen Küche und wird meistens als Süßspeise mit Äpfeln zubereitet. Der grundsätzliche Clou bei der dieser Art der Tarte ist, dass sie in einer Pfanne mit dem Belag am Boden gebacken wird und dadurch eine herrliche Karamellschicht entsteht.
Zum Servieren wird die Tarte dann gestürzt. Genau so passiert das auch bei unserer herzhaften Variante, der Schalotten Tarte Tatin, indem der braune Zucker und der Zucker aus dem Portwein karamellisieren. Ihr braucht hier keine Bedenken zu haben, dass die herzhafte Variante zu süß wird, denn die Süße des Karamells gleichen wir im Rezept mit etwas Apfelessig aus. In der Regel besteht der Boden der Tarte aus einem Mürbeteig. Da wir das Rezept einfach halten wollten und auch die Luftigkeit von Blätterteig lieben, haben wir uns hier für genau so einen entschieden.

Die Schalotten Tarte Tatin ist eine perfekte vegetarische Vorspeise in einer Menüfolge, eignet sich aber auch hervorragend als herbstlich winterliches Hauptgericht. Komplett rund macht das Gericht die spätere Zugabe von Ziegenfrischkäse der dem Ganzen einen tollen Schmelz verleiht.

Zubereitet haben wir die Tarte in einer gusseisernen Pfanne mit 30 cm Durchmesser. Diese komplett feuerfeste Pfanne wird dann zum Backen der Tarte bei ca. 200 Grad Ober- und Unterhitze in den Backofen, oder auf den Grill mit Deckel bei indirekter Hitze gestellt.

Die Zubereitungszeit dauert ca. 45 Minuten.

 

Die Zutaten für die Schalotten Tarte Tatin:

 

  • 250g kleine Schalotten
  • 300g Blätterteig
  • 50g Butter
  • 2 Esslöffel Apfelessig
  • 50ml Portwein
  • 40g braunen Zucker
  • 150g Ziegenfrischkäse
  • 25g geröstete Mandelblättchen
  • 1 Teelöffel frisch gezupfte Thymianblättchen
  • Pfeffer
  • Salz

 

Als erstes schält Ihr die Schalotten und bratet sie sanft in einer Pfanne in der Butter an. Dann gebt ihr den Thymian, die Mandelblättchen und den Zucker dazu. Löscht alles mit dem Portwein und dem Apfelessig ab und würzt mit Pfeffer und Salz. Das Ganze lasst Ihr jetzt bei sehr niedriger Hitze für ca.10 Minuten köcheln. In dieser Zeit sollte die Sauce einkochen und dabei hellbraun karamellisieren.

Dann schneidet ihr den Blätterteig etwas größer als die Pfanne kreisrund aus, rollt ihn am Rand etwas ein und bedeckt die Schalotten damit. Das geht gut, wenn Ihr die Schalotten etwas mittig in der Pfanne zusammenfasst, den Teig einmal in der Mitte zusammenfaltet und dann über den Schalotten ausbreitet und den Rand etwas in Richtung Pfannenboden drückt.

Die Schalotten Tarte Tatin wird nun für ca. 20 Minuten bei 200 Grad gebacken.

Wenn die Tarte dann gebacken ist, lasst Ihr sie kurz abkühlen. Dann auf einen Teller oder Platte gestürzt, mit etwas vom Frischkäse garniert und sofort serviert. Den restlichen Ziegenfrischkäse stellen wir immer auf den Tisch dazu, damit  sich jeder noch nach Geschmack bedienen kann.

 

Unser Tipp für Euch:

 

Probiert doch auch einmal unsere anderen vegetarischen Gerichte wie raffinierten Cannelloni mit Kürbisfüllung, die leckere Spinatlasagne, den sahnigen Kürbis Kartoffel Gratin, die Champignon Quiche, die orientalische Falafel, den ungewöhnlichen Pulled Mushroom Burger, die mit Kartoffeln gefüllten Maultaschen, die Pinzgauer Kaspressknödel, das Kürbis Käse Fondue, den Camembert mit Nüssen und Früchten, die gehaltvollen Baked Mac´n Chili Cheese, das Onsen Ei mit cremiger Polenta und Pesto, die Polentataler mit geschmolzenen Tomaten und Pilzen, oder die Maccaroni mit Taleggiocreme

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken