Knusperstangen

Knusperstangen

Fast jeder von uns hat sich die leckeren Knusperstangen schon einmal als Snack vom Bäcker mitgebracht.

Wir fragen uns ja ganz oft beim Kauf von leckeren Sachen, wie die wohl selbstgemacht schmecken. Genau deswegen haben wir jetzt mal selbst Knusperstangen gemacht und festgestellt, dass die Zubereitung ganz einfach ist. Eure Knusperstangen könnt Ihr je nach Geschmack füllen. Die zwei etwas unterschiedlichen Varianten aus unserem Rezept sind richtig lecker. Das Pesto bringt eine schöne Kräuter Note in die Knusperstangen und das Tomatenmark eine tolle tomatige Säure. Der Bacon bringt eine lecker salzige Note ins Gebäck, so dass Ihr auf zusätzliches Salz verzichten könnt. Falls Ihr die Knusperstangen als vegetarische Variante ohne Bacon mach, dann müsst Ihr vielleicht etwas Salz auf den Teig geben.

Backen könnt Ihr die Knusperstangen auf einem Pizzastein auf dem Grill, oder im Backofen. Für das Backen auf dem Pizzastein haben wir zwei runde Pizzasteine genommen. Wenn Ihr nur einen Pizzastein habt, dann setzt die zweite Ladung Knusperstangen auf Backpapier und backt sie in einer zweiten Runde ab. Hierbei solltet Ihr die Temperatur etwas reduzieren, weil der Pizzastein jetzt ja vorgeheizt ist.

 

Die Zutaten für 12 Knusperstangen:

 

  • 2 Rollen frischer Blätterteig
  • 12 Scheiben Bacon
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Esslöffel Pesto
  • 1 handvoll gemischter Kerne (Sonnenblumen, Kürbis etc.)
  • 50g Käse, gerieben
  • 1 Eigelb

Um die Knusperstangen zu formen, breitet Ihr die erste Lage Blätterteig mit dem zugehörigen Backpapier aus.

Dann bestreicht Ihr den Blätterteig mit dem Pesto, oder dem Tomatenmark. Wir haben für uns den Teig einfach hälftig mit Pesto und Tomatenmark bestrichen. Als nächstes belegt ihr den Teig mit den Baconscheiben. Die von uns genutzten Scheiben waren etwas kleiner. Aus diesem Grund haben wir pro Knusperstange eine ganze Scheibe genommen. Falls Eure Baconscheiben zu groß sind, schneidet sie einfach in feine Streifen und streut sie auf den Blätterteig. Auf den Bacon streut Ihr dann den Großteil der Kerne und des Käses.

Danach legt Ihr die zweite Lage des Blätterteiges auf und drückt sie leicht an. Dann entfernt Ihr das Backpapier von der oberen Lage.

Den so vorbereiteten Teig bestreicht Ihr mit Eigelb und schneidet ihn von der kurzen Seite an in 12 gleich große Streifen. Dann formt Ihr aus den Streifen die Knusperstangen, indem Ihr die Streifen jeweils leicht ineinander verdreht. Die rohen Knusperstangen setzt Ihr dann direkt auf einen mit Backpapier belegten Pizzastein, oder ein Backblech. Zum Schluss bestreut Ihr die vorbereiteten Stangen mit den restlichen Kernen und dem restlichen Käse.

Das Ganze backt ihr jetzt für ca. 25 Minuten bei 200 Grad indirekter Hitze auf dem Grill. Den Pizzastein heizt Ihr hierbei nicht vor. Im Backofen gart Ihr die Knusperstangen für ca. 20 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze.

 

Unser Tipp für Euch:

 

Die Knusperstangen eignen sich prima zum dippen von rheinhessischen Spundekäs, Pimento Cheese Dip, oder der Antipasti Creme.

 

Probiert doch auch einmal die Bratwurst Bacon Laugenstangen,  das Ägyptische Fladenbrot, das Mozzarella Wrap Zupfbrot mit Pesto, das deftige Zwiebelbrot, das Naan Brot aus der Pfanne, die Mini Wiener Pizza, oder das italienische Focaccia Brot.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken