Pimento Cheese Dip

Pimento Cheese Dip

Das erste Mal haben wir vom Pimento Cheese Dip in der großartigen Serie “Better call Saul” erfahren. Dort hatte der Seriencharakter Mike Ehrmantraut ein Pimento Sandwich bei einem Treffen in einer Tiefgarage dabei. Gegessen haben wir es dann das erste mal am Stand von Don Marcos Barbecue auf Crackern. Inspiriert von Marcos Rezept haben wir uns an unsere eigene Variante gewagt. Seitdem ist der Pimento Cheese Dip nicht mehr von unserem Speiseplan wegzudenken. Es ist der perfekte Partydip!

Ihr könnt Ihn klassisch zum dippen mit z.B. Nachochips, oder Gemüsesticks nehmen. Er eignet sich auch hervorragend als Topping auf einem Burger, oder als Aufstrich auf einem Sandwich, zur Füllung von Tortillas, oder zum überbacken von Nachos.

 

Die Zutaten für eine große Portion Pimento Dip:

 

  • 150g Cheddar mild, gerieben
  • 150g Cheddar würzig, gerieben
  • 2 Esslöffel Mayonnaise
  • 150g Doppelrahm Frischkäse
  • 1 Esslöffel Öl
  • 1-2 Spitzpaprika in Würfelchen geschnitten
  • 1 Esslöffel grüne eingelegte Jalapenos in Würfelchen geschnitten
  • 1-2 Esslöffel der Einlegeflüssigkeit aus dem Jalapeno-Glas
  • 1 Esslöffel Sombrero Rub von Don Marcos Barbecue

 

Wenn Ihr keinen Sombrero Rub zur Hand habt könnt Ihr auch einen anderen pikanten Rub mit Paprika und Chili verwenden, oder Ihr würzt Euren Dip mit:

  • ¼ Teelöffel Knoblauchgranulat
  • ¼ Teelöffel Zwiebelgranulat
  • 1-2 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver
  • Chili Pulver oder Flocken nach Geschmack
  • wenig Salz
  • schwarzer Pfeffer

 

Als erste bratet ihr die gewürfelte Paprika im Speiseöl leicht an und stellt sie auf die Seite, damit die Paprikawürfel abkühlen können. Um den Pimento Cheese Dip herzustellen vermischt ihr einfach alle Zutaten in einer Schüssel. Wenn Ihr nur eine Sorte Cheddar zur Hand habt reicht das natürlich auch aus. Ihr könnt die Schärfe ganz einfach über die Zugabe von mehr oder weniger gewürfelten Jalapenos und Cayenne Pfeffer steuern. Den Dip könnt Ihr dann entweder sofort essen, oder ihn im Kühlschrank noch etwas durchziehen lassen.

 

Unser Tipp für Euch:

 

Ihr müsst unbedingt die Pulled Pork Pimento Cheese Tacos probieren! Das ist eigentlich kein Tipp, sondern ein Befehl 😉

Weitere tolle Dips sind die Guacamole aus Mexico, der cremige Buffalo Chicken Dip, die italienische Antipasti Creme, die Alabama White Sauce, der erfrischende Cacik Joghurt Dip, der  Spundekäs aus Rheinhessen, der selbstgemachte Ajvar, die feurige Chili Jam, oder die Chili Cheese Sauce.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken