Brasilianisches Schichtfleisch

Brasilianisches Schichtfleisch

Samba de Janeiro! Bei Brasilien müssen wir immer an Sonne, Meer und leckere Caipis denken. Die gute Stimmung und das Urlaubsfeeling stellen sich dann bei uns sofort ein. Warum also nicht etwas Urlaubsfeeling zu uns holen!? Dafür haben wir zwei Rezepte kombiniert. „Schichtfleisch“, einen Klassiker aus der Dutch Oven Küche und den in der Region um Idar-Oberstein berühmten Klassiker „brasilianischer Rahmbraten“. Vielleicht fragt Ihr euch beim Durchlesen der Zutaten: „Was macht brasilianisches Schichtfleisch jetzt so außergewöhnlich?“  Die Erklärung steckt im Brasilgewürz, dass normalerweise für den brasilianischen Rahmbraten genommen wird. Das Gewürz hat eine wunderbare und angenehme Pfeffernote und dadurch eine leicht pikante Schärfe. Wenn Euch kein Brasilgewürz zur Verfügung steht könnt Ihr es durch eine grob geschrotete Pfeffermischung/ oder ein Churrascogewürz Eurer Wahl ersetzten.

 

Zutaten für Brasilianisches Schichtfleisch:

 

  • 2,5 kg Schweinenacken (wir haben hier einen tollen Schweinenacken vom Aktivstall- Schwein von Kalieber genommen)
  • 400g Champignons
  • 2-3 Stangen Lauch
  • Brasilgewürz (oder eine grobe Pfeffermischung/Churrascogewürz  Eurer Wahl und bei Bedarf  Salz)
  • 150ml Barbecue Sauce
  • 300g Bacon
  • 200ml Packung Sahne
  • Limetten

Den Schweinenacken schneidet Ihr in ca. 1,5 cm dicke Scheiben. Putzt die Pilze und schneidet sie dann in nicht zu dünne Scheiben. Den Lauch putzt Ihr ebenfalls und drittelt dann die Stangen der Länge nach. Nun halbiert Ihr die Stücke nochmal längs.

Den Dutch Ovens legt Ihr mit dem Bacon aus. Als nächstes schichtet Ihr die Zutaten ein. Eine Lage Fleisch mit Brasilgewürz bestreut, dann eine Lage Gemüse, dann wieder eine Lage Fleisch, diesmal mit Barbecue Sauce bestrichen, dann wieder eine Lage Gemüse u.s.w.. Das Ganze gießt Ihr jetzt mit der Sahne auf. 

Wenn ihr das Schichtfleisch im Dutch Oven zubereitet wird es nun für 2 Stunden mit 16 Briketts unten und 8 Briketts (je nach Größe des Dutch Oven, wir haben den ft6 von Petromax verwendet) oben gegart.

Für die Zubereitung im Bräter mit geschlossenem Deckel, kommt es für 2 Stunden bei 180 Grad Ober- und Unterhitze in den Backofen.

Als Beilage essen wir sehr gerne Reis mit roten Bohnen dazu und beträufeln das Ganze mit etwas Limettensaft.

 

Die Zutaten für den Reis mit roten Bohnen sind:

 

  • 150g Reis
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 Dose Kidneybohnen, abgespült und abgetropft
  • 1 Zwiebel in feine Wüfel geschnitten
  • Salz

Kocht den Reis in Salzwasser. Dann bratet Ihr die Zwiebelwürfel und die Bohnen in der Butter an. Zum Schluß gebt Ihr den abgegossen Reis dazu und vermischt alles miteinander. 

 

Unser Tipp für Euch:

 

Einen Teil des Schichtfleisches könnt Ihr auch durch Kartoffeln ersetzten die Ihr neben das geschichtete Fleisch legt. So könnt Ihr Eure Beilage direkt mitgaren.

Probiert doch auch mal das Pot au feu, ein Klassiker der französischen Küche, das Jambalaya aus den Südstaaten der USA, das Bier Brisket Chili mit weißen Bohnen, die vegetarische Spinatlasagne, das Chili mit Maisbrotkruste, den klassischen Pfundstopf, die süß pikante Peking Gulaschsuppe, die Rouladen Stroganoff Art, den Mitternachtstopf oder die süß sauren Schweinebäckchen.

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken