Moink Balls

Es wird Zeit einen weiteren Klassiker vom Grill vorzustellen, die Moink Balls! Da diese köstlichen Fleischbällchen aus aus dem US- amerikanischem Raum stammen setzt sich der Name aus den englischen Wörtern  Muuuuh und Oink zusammen. Die klassischen Moink Balls bestehen aus reinem Rinderhack (Muuuh) das mit einem BBQ Rub gewürzt und dann mit Bacon (Oink) umwickelt, geräuchert und kurz vor Schluss mit einer BBQ Sauce glasiert wird. Wir haben bei unserer Version des klassischen Rezeptes die Moinkballs zusätzlich mit Chips paniert. Ihr seid bei der Wahl der Chips absolut frei und könnt mit vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen experimentieren. Unsere Favoriten sind geriffelte Kartoffelchips, oder Nachos. Wir können uns aber auch klein gebröselte Salzstangen und andere Chipssorten  gut vorstellen.

Die Moink Balls eigenen sich perfekt für Grillanfänger die sich auch das erste Mal im Räuchern versuchen wollen, denn die Zubereitung ist einfach und kurz und die Zutaten sind günstig. Im allerschlimmsten Fall ist nicht gleich ein großer Schweinenacken zerstört. Wenn Ihr keine Möglichkeit zum smoken habt, dann könnt Ihr die gefüllte Moink Balls auch einfach bei ca. 180 Grad Grillen und dann nutzt Ihr einen rauchigen Rub bzw. eine rauchige BBQ Sauce.

Das Fleisch haben wir bei unserem Metzger des Vertrauens, der Metzgerei Zinnecker & Schmidt gekauft.

Hier die Zutaten und das Zubehör für ca. 20 Moink Balls zu je 50g:

Im ersten Schritt mischt Ihr das Rinderhack mit dem BBQ Rub und knetet es gut durch. Die Dosierung des Gewürzes hängt hier stark davon ab, welches Ihr nutzt und wie stark das ist, daher können wir Euch hier keine genaue Mengenangabe machen. Tastet Euch einfach durch probieren an die optimale Menge heran. 

Als nächstes formt Ihr 20 Moink Balls zu je 50g, umwickelt diese mit einer Scheibe Bacon und stecht einen Zahnstocher hinein. Der Zahnstocher ist später der Griff mit dem Ihr die Bällchen in die BBQ Sauce tauchen könnt.

Jetzt kommen die Moink Balls auf den auf 120 Grad eingeregelten Grill. Nun schiebt Ihr die durchgeglühten Briketts/Kohlen auf eine Seite des Grills und legt die Moink Balls auf die andere Seite. So schafft Ihr Euch eine Zone mit indirekter Hitze. Jetzt bereitet Ihr die Chips, oder die Chunks zum Räuchern vor. Wenn Ihr mit Kohle/Briketts grillt dann könnt Ihr die Späne direkt auf die Glut geben und wenn Ihr Gas nutzt dann kommen die Späne in eine entsprechende Box auf den Brenner. Die Moink Balls räuchert Ihr jetzt für ca. 15-20 Minuten (so lange sollten Eure Chips/Chunks reichen) und grillt sie dann bei indirekter Hitze noch ca. 30 Minuten weiter.

Dann nehmt Ihr die Fleischbällchen vom Grill und taucht sie in die BBQ Sauce ein. Dabei könnt Ihr sie gut am zuvor eingestochenen Zahnstocher festhalten. Jetzt paniert Ihr die Moink Balls noch mit den Chips und dann kommen sie für eine letzte Runde für ca. 20 Minuten auf den Grill.

Unser Tipp für Euch:

Füllt die Moink Balls doch einmal mit Käse wie z.B. Cheddar, Babybel , Chili Cheese Sauce oder Mozzarella.

Probiert doch auch einmal die den Moink Balls ähnlichen Armadillo Eggs, die leckere Bacon Bomb oder die ungewöhnlichen Rattlesnake Cupcakes.