Schinken im rustikalen Bierbrot

Schinken im rustikalen Bierbrot

Wir lieben den Schinken im rustikalen Bierbrot. Ganz gleich, ob am Wochenende oder an Feiertagen. Der Schinken lässt sich prima vorbereiten und die Kombination aus knusprigem, lauwarmen Brot und saftigem Schinken ist einfach unschlagbar. Meistens gibt es bei uns dann als Beilage einfach ein paar Dips und einen Salat.

Alles was Ihr braucht ist ein magerer kaltgeräucherter Schinken und einen frischen Brotteig. Für den Brotteig eignet sich hierfür unser Rezept für das Bierbrot super, oder Ihr kauft eine fertige Mischung, dann geht die Vorbereitung noch schneller. Bei der fertigen Mischung solltet Ihr eine für ein dunkles Brot bevorzugen. Die passt unserer Meinung nach am besten zum gebackenen Schinken.

Gebacken wird der Schinken im rustikalen Bierbrot entweder in der Küche im Backofen bei 180-230 Grad Ober- und Unterhitze, oder auf dem Grill mit Pizzastein bei der gleichen Temperatur bei indirekter Hitze. Die genauen Temperatureinstellungen erklären wir Euch weiter unten im Rezept.

 

Die Zubereitung mit Vorbereitungszeit dauert ca. 4 Stunden.

 

Die Zutaten für den Schinken im rustikalen Bierbrot:

 

  • 1,5 kg roher geräucherter Schweineschinken (wir hatten den Virginia Schinken von Yourbeef)
  • 1 Portion Bierbrotteig, oder ca. 1kg fertige Brotmischung für ein dunkles Brot und zusätzlich Bier
  • Thymianzweige
  • 40 ml Ahornsirup
  • Zusätzliches Mehl zum ausrollen und bestreuen

 

Zuerst bereitet Ihr den Teig für den Brotmantel und lasst den Teig einmal aufgehen. Je nach Rezept dauert das ca. 1,5 Stunden. So auch beim Rezept für das Bierbrot.

Dann rollt Ihr den Teig auf der mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche auf eine Dicke von ca. 2 cm aus. Den Schinken befreit Ihr, wenn vorhanden von größeren Fettauflagen. Jetzt bestreicht Ihr ihn auf der Oberseite mit dem Ahornsirup und legt den gezupften Thymian darauf. Als nächstes platziert Ihr den Schinken mit der Oberseite nach unten auf dem vorbereiteten Brotteig. Schlagt ihn komplett dicht darin ein und bestreut ihn mit Mehl.

Den Schinken im rustikalen Bierbrot setzt Ihr nun auf den Pizzastein, oder das Backblech und lasst ihn dort noch ca. 15 Minuten ruhen. In dieser Zeit könnt Ihr den Backofen auf 230 Grad Ober- und Unterhitze, oder den Grill auf 230 Grad indirekte Hitze einstellen.

Bei Bedarf bestreut Ihr den Teig auf der Oberseite noch mit etwas mehr Mehl und stecht ihn an mehreren Stellen ein, damit beim Backen der Dampf entweichen kann.

Jetzt backt Ihr den Schinken im rustikalen Bierbrot bei 230 Grad für ca. 30 Minuten, dann reduziert Ihr die Temperatur auf ca.160 Grad und backt den Schinken bis zu einer Kerntemperatur von ca.70 Grad fertig. Das hat bei uns ca. 90 Minuten gedauert. Sollte während dem Backen der Brotmantel zu dunkel werden, müsst Ihr die Hitze reduzieren. Dann verlängert sich die Backzeit entsprechend.

Nach dem Backen lasst Ihr den Schinken im rustikalen Bierbrot noch etwas ruhen und dann könnt Ihr den knusprigen Brotmantel anschneiden.

Dazu passen ein Krautsalat und verschiedene Dips wie Meerrettich, Zwiebelsenf, oder Barbecue Sauce super.

 

Unser Tipp für Euch:

 

Probiert doch auch einmal die gebackenen Mettbrötchen, den Krustenbraten auf Biersauerkraut,  den mit Marsala gespritzten Winzerbraten, das klassische Filet Wellington,  die mit Jack Daniels glasierte Putenkeule, die Partyknaller Corn Dog Muffins, das Cuban Bread, das Focaccia Brot mit Tomaten, das fluffige Ciabatta, die Knusperstangen wie vom Bäcker, das Zwiebelbrot, das tolle Mozzarella Zupfbrot, das Ägyptische Ballonbrot, oder die selbstgemachten Laugenbrötchen.

 

 

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken