Prime Rib Braten mit Cognac Pfeffer Sauce

Prime Rib Braten mit Cognac Pfeffer Sauce

Mit dem Beitrag für den Prime Rib Braten mit Cognac Pfeffer Sauce haben wir Euch hier ein komplettes Menü aufgeschrieben. Um das Gericht zuzubereiten gibt es etliche Varianten. Ihr könnt das Fleisch auf dem Grill, oder in der Pfanne anbraten und dann auf die gewünschte Kerntemeperatur ziehen, oder erst auf Temperatur bringen und dann anbraten.

Wir haben uns hier bei dem Rezept entschieden, dass Fleisch auf 48 Grad Sous Vide zu Garen und dann mit dem Beefer One Pro die gewünschten Röstaromen hinzuzufügen. Ihr könnt das Fleisch auch Sous Vide Garen und dann in einer heißen Pfanne, oder auf dem Grill fertig stellen.

Mit der Cognac Pfeffer Sauce und dem Ofengemüse habt Ihr dann Ruck Zuck ein Essen parat, bei dem Ihr nicht die ganze Zeit über in der Küche, oder am Grill stehen müsst.

Was das Fleisch angeht haben wir und hier für ein Stück Prime Rib Braten entschieden, das Rezept könnt Ihr aber auch auf beispielsweise ein Stück Roastbeef, oder Filet anwenden.

 

Die Zutaten für 4-6 Personen:

 

Für die Cognac Pfeffer Sauce:

 

  • 500ml Rinderfond
  • 50ml Sahne
  • 2 Esslöffel Pfeffer, grob zerstoßen
  • 1 kleine Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
  • 30g Butter
  • 40g Mehl
  • 40ml Cognac
  • 1 Teelöffel Thymianblättchen, frisch gezupft

Für das Ofengemüse:

 

  • Verschiedene Gemüse geputzt und geschält (wir haben Lauch, mini Paprika, Knoblauch und kleine Karotten genommen)
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Thymian und Rosmarin

Das Fleisch

 

Das Fleisch vakuumiert Ihr in einem geeigneten Kochbeutel, dann bringt Ihr es im Sous Vide Bad auf die gewünschte Temperatur. Wir haben und hier für 48 Grad entschieden, da wir das Fleisch gerne so wie auf den Bildern essen. Nachdem das Fleisch die gewünschte Temperatur erreicht hat wird es auf dem Beefer von beiden Seiten ca. 70 Sekunden gegrillt.

Zum Anrichten wird das Prime Rib aufgeschnitten und nur mit Pfeffer und Salz bestreut.

Während das Fleisch im Sous Vide Bad liegt könnt ihr Euch um das Ofengemüse und die Sauce kümmern.

 

Die Cognac Pfeffer Sauce

 

Als erstes bratet ihr die Zwiebelwürfelchen in der Butter etwas an. Jetzt gebt Ihr den Cognac dazu und lasst alles kurz aufkochen. Rührt dann das Mehl ein um einem Mehlschwitze herzustellen. Danach gebt Ihr den Rinderfond dazu und lasst die Sauce aufkochen. Jetzt kommen die Gewürze in die Sauce und Ihr könnt sie für mindestens 10 Minuten köcheln lassen, oder bis das Gericht fertig ist. Kurz vorm Ende der Garzeit gebt Ihr noch die Sahne hinzu und schmeckt die Sauce noch einmal ab. Je nach Geschmack könnt Ihr auch noch etwas mehr Cognac dazu geben.

 

Das Ofengemüse

 

Die Zubereitung des Ofengemüses ist wirklich sehr einfach. Ihr nehmt einfach eine flache Form und gebt das geputze Gemüse hinein. Dann beträufelt Ihr es mit dem Olivenöl, würzt es mit Pfeffer und Salz und zum Schluss kommen noch die frischen Kräuter dazu. Danach stellt ihr das Ofengemüse für ca. 1 Stunde bei ca. 160 Grad in den Backofen, oder bei indirekter Hitze und geschlossenem Deckel auf den Grill.

Zum Servieren haben wir das fertig gegarte Prime Rib einfach auf eine große Servierplatte auf das fertige Ofengemüse gelegt und die Cognac Pfeffer Sauce dazu gestellt.

 

Unser Tipp für Euch:

 

Als Beilage passen Fächerkartoffeln, Kartoffelstampf, Smashed Potatoes, eine cremige Polenta, ein Zartweizenrisotto, oder ein Colcannon Stampf hervorragend.

Weitere tolle Fertiggerichte sind das klassische Ragout Fin, die cremige Lendenpfanne, das französische Boeuf Bourguignon, die heißgeräucherte Entenbrust, das gratinierte Schweinefilet mit Gorgonzola und Thymianbirnen, das gefüllte und gerollte Brisket, die Sous Vide gegarten Rinderrippen, die glasierte Putenkeule, die mit Feigen gefüllte Schweinelende, das Kabeljaufilet mit Kartoffelschuppen, die Provenzalische Lammschulter, oder der selbst gebeizte Lachs

image_pdfPDF erstellenimage_printDrucken